Sie sind hier: Home > Unterhaltung >

Literatur

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Auf einen Blick
Alle News zur Frankfurter Buchmesse
Frankfurter Buchmesse (Quelle: Marc Jacquemin/Frankfurter Buchmesse)
Literatur: Frankreich reist mit 130 Autoren zur Buchmesse an

Frankfurt/Main (dpa) - Mit rund 130 Autoren will Ehrengast Frankreich auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober den gesamten französischsprachigen Raum vertreten. Für ihr Land sei dies eine "wunderbare Chance", dem deutsch-französischen Kulturaustausch neue Impulse zu geben, sagte Frankreichs Botschafterin in Deutschland, Anne-Marie Descotes, am Dienstag in Frankfurt. Frankreichs Auftritt werde sich durch "Experimentierfreude und Offenheit" auszeichnen, versprach sie. Frankreich will auf der weltgrößten Bücherschau die frankophone Welt mit rund 220 Millionen Menschen einbinden. ... mehr

Frankfurt/Main (dpa) - Mit rund 130 Autoren will Ehrengast Frankreich auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober den gesamten französischsprachigen Raum vertreten.

Literatur: Die Warschauer Buchmesse beginnt
Literatur: Die Warschauer Buchmesse beginnt

Warschau (dpa) - Mit Deutschland als Partnerland hat am Donnerstag die Warschauer Buchmesse begonnen. "Es ist uns eine große Ehre", sagte Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse, bei der... mehr

Warschau (dpa) - Mit Deutschland als Partnerland hat am Donnerstag die Warschauer Buchmesse begonnen.

Buchmesse Rheinland-Pfalz zieht auf den Betzenberg

Die Buchmesse Rheinland-Pfalz verlässt Mainz und zieht ins Fritz-Walter-Stadion nach Kaiserslautern. Neuer Standort werde die Club-Lounge im Stadion, sagte der Geschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland, Klaus Feld, am Donnerstag. Der Grund des Umzugs seien gestrichene jährliche Landesmittel von 20 000 Euro und mangelnder Zuspruch. Die Besucherzahl sei von etwa 7000 (2014) auf rund 2000 (2016) gesunken, sagte Mit-Organisatorin Barbara Jost vom Kontrast Verlag aus Pfalzfeld (Rhein-Hunsrück-Kreis). ... mehr

Die Buchmesse Rheinland-Pfalz verlässt Mainz und zieht ins Fritz-Walter-Stadion nach Kaiserslautern.

Buchmesse Rheinland-Pfalz zieht auf den Betzenberg

Die Buchmesse Rheinland-Pfalz verlässt Mainz und zieht ins Fritz-Walter-Stadion nach Kaiserslautern. Neuer Standort werde die Club-Lounge im Stadion, sagte der Geschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland, Klaus Feld, am Donnerstag. Der Grund des Umzugs seien gestrichene jährliche Landesmittel von 20 000 Euro und mangelnder Zuspruch. Die Besucherzahl sei von etwa 7000 (2014) auf rund 2000 (2016) gesunken, sagte Mit-Organisatorin Barbara Jost vom Kontrast Verlag aus Pfalzfeld (Rhein-Hunsrück-Kreis). ... mehr

Die Buchmesse Rheinland-Pfalz verlässt Mainz und zieht ins Fritz-Walter-Stadion nach Kaiserslautern.

Leipziger Buchmesse mit deutlichem Besucherplus
Leipziger Buchmesse mit deutlichem Besucherplus

Die Leipziger Buchmesse hat 2017 ein deutliches Besucherplus verzeichnet. Wie die Veranstalter am Sonntag mitteilten, kamen 285.000 Gäste. Auf dem Messegelände wurden 208.000 Besucher gezählt, den... mehr

Die Messe verzeichnete 2017 ein enormes Besucherplus.

Buchmesse diskutiert Aufstieg des Rechtspopulismus

Leipzig (dpa) - Schriftsteller und Experten haben auf der Leipziger Buchmesse über den Aufstieg des Rechtspopulismus und die Zukunft Europas diskutiert. Die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten und das Erstarken rechtspopulistischer Parteien in ganz Europa habe viel zu tun mit den fundamentalen und extrem schnellen Umbrüchen in der Arbeitswelt, sagte der Chef der Heinrich-Böll-Stiftung Ralf Fücks. Während der gesamten Messe soll darüber diskutiert werden, wie Europa künftig gestaltet und gelebt werden soll. mehr

Leipzig (dpa) - Schriftsteller und Experten haben auf der Leipziger Buchmesse über den Aufstieg des Rechtspopulismus und die Zukunft Europas diskutiert.

Literatur: Olga Grjasnowa findet Label "Migrationsliteratur" unsäglich
Literatur: Olga Grjasnowa findet Label "Migrationsliteratur" unsäglich

Leipzig (dpa) - Die Schriftstellerin Olga Grjasnowa hat auf der Leipziger Buchmesse ihr neues Werk "Gott ist nicht schüchtern" vorgestellt. Grjasnowa ist thematisch nach eigener Auskunft kaum... mehr

Leipzig (dpa) - Die Schriftstellerin Olga Grjasnowa hat auf der Leipziger Buchmesse ihr neues Werk "Gott ist nicht schüchtern" vorgestellt.

Literatur: Kurt-Wolff-Preis für Verlage Schöffling und Guggolz
Literatur: Kurt-Wolff-Preis für Verlage Schöffling und Guggolz

Leipzig (dpa) - Der Frankfurter Verlag Schöffling & Co. ist mit dem Kurt-Wolff-Preis 2017 geehrt worden. Die mit 26 000 Euro dotierte Auszeichnung wurde am Freitag auf der Leipziger Buchmesse... mehr

Leipzig (dpa) - Der Frankfurter Verlag Schöffling & Co.

Literatur: Besucherplus bei der Leipziger Messe
Literatur: Besucherplus bei der Leipziger Messe

Leipzig (dpa) - Auf der Suche nach dem Leser von morgen: Die Buchbranche setzt für die Zukunft verstärkt auf die Nutzung intelligenter Technologien. ... mehr

Leipzig (dpa) - Auf der Suche nach dem Leser von morgen: Die Buchbranche setzt für die Zukunft verstärkt auf die Nutzung intelligenter Technologien.

Natascha Wodin: Gewinnt den Buchpreis auf der Leipziger Buchmesse
Natascha Wodin: Gewinnt den Buchpreis auf der Leipziger Buchmesse

Leipzig (dpa) - Die Schriftstellerin Natascha Wodin hat den renommierten Preis der Leipziger Buchmesse gewonnen. Die Jury zeichnete am Donnerstag in der Kategorie Belletristik ihren Roman "Sie kam aus... mehr

Die Schriftstellerin gewann den renommierten Preis der Leipziger Buchmesse.

Literatur: Martin Schulz liest Ernst Jünger - "Der wurde immer linker"
Literatur: Martin Schulz liest Ernst Jünger - "Der wurde immer linker"

Leipzig (dpa) - Zwischen Wahlkampf-Selfies und Frühlingsfesten - was liest eigentlich ein SPD-Kanzlerkandidat? Martin Schulz beschäftigt sich mit den Tagebüchern des lange umstrittenen Schriftstellers... mehr

Leipzig (dpa) - Zwischen Wahlkampf-Selfies und Frühlingsfesten - was liest eigentlich ein SPD-Kanzlerkandidat? Martin Schulz beschäftigt sich mit den Tagebüchern des lange umstrittenen Schriftstellers Ernst Jünger.

Literatur - Natascha Wodin: Eine Familiengeschichte wie ein Krimi

Stuttgart (dpa) - Es ist mehr als ein halbes Jahrhundert her, dass sich Natascha Wodins von Nazis aus der Ukraine verschleppte Mutter das Leben nahm. Gut 70 Jahre nach ihrer Geburt begibt sich die Autorin auf eine späte Spurensuche. Wer war ihre Mutter, die als Zwangsarbeiterin aus der Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg in ein Arbeitslager in Leipzig kam? Ihre Mutter, die in der Ukraine erst die Hungersnot unter Diktator Josef Stalin und dann Hitlers Krieg überlebte und sich 1956 im Alter von 36 Jahren in den Tod stürzte. ... mehr

Stuttgart (dpa) - Es ist mehr als ein halbes Jahrhundert her, dass sich Natascha Wodins von Nazis aus der Ukraine verschleppte Mutter das Leben nahm.

Literatur: Natascha Wodin - Neue Trägerin des Leipziger Buchpreises
Literatur: Natascha Wodin - Neue Trägerin des Leipziger Buchpreises

Leipzig (dpa) - Natascha Wodin war zehn, ihre Schwester gerade erst vier, als die Mutter in den Fluss ging. Die schmerzhafte Suche nach den Spuren dieser Mutter hat der 71-jährigen Autorin jetzt den... mehr

Leipzig (dpa) - Natascha Wodin war zehn, ihre Schwester gerade erst vier, als die Mutter in den Fluss ging.

Leipziger Belletristik-Preis für Natascha Wodin

Leipzig (dpa) - Der Belletristik-Preis der Leipziger Buchmesse geht an Natascha Wodin. Sie erhält die mit 15 000 Euro dotierte Auszeichnung für ihren Roman «Sie kam aus Mariupol», wie die Jury heute mitteilte. mehr

Leipzig (dpa) - Der Belletristik-Preis der Leipziger Buchmesse geht an Natascha Wodin.

Literatur: Michel Houellebecq kommt zur Frankfurter Buchmesse
Literatur: Michel Houellebecq kommt zur Frankfurter Buchmesse

Leipzig (dpa) - Der streitbare Autor Michel Houellebecq ("Unterwerfung") kommt im Herbst zur Frankfurter Buchmesse. Seine Heimat Frankreich ist Ehrengast der diesjährigen Schau. "Ihn zu gewinnen, ist... mehr

Leipzig (dpa) - Der streitbare Autor Michel Houellebecq ("Unterwerfung") kommt im Herbst zur Frankfurter Buchmesse.

Literatur - Nora Bossong: "Habe keinen Callboy gefunden"
Literatur - Nora Bossong: "Habe keinen Callboy gefunden"

Leipzig (dpa) - Autorin Nora Bossong ("36,9 Grad") hat für ihr neues Buch "Rotlicht" ein Jahr lang in Swingerclubs und Sexkinos recherchiert - nur einen Callboy hat sie nicht gemietet.  "Ich habe... mehr

Leipzig (dpa) - Autorin Nora Bossong ("36,9 Grad") hat für ihr neues Buch "Rotlicht" ein Jahr lang in Swingerclubs und Sexkinos recherchiert - nur einen Callboy hat sie nicht gemietet.

Literatur - Abgründig: Kronauers "Der Scheik von Aachen"
Literatur - Abgründig: Kronauers "Der Scheik von Aachen"

Berlin (dpa) - Was wären wir ohne die Geschichten, die wir uns und unseren Mitmenschen, den Ehepartnern, Freunden, Kindern, Tanten und Onkeln täglich neu servieren? Im Erzählen kommen wir, gerade nach... mehr

Berlin (dpa) - Was wären wir ohne die Geschichten, die wir uns und unseren Mitmenschen, den Ehepartnern, Freunden, Kindern, Tanten und Onkeln täglich neu servieren? Im Erzählen kommen wir, gerade nach einem erlittenen Verlust, zu uns selbst, finden den Halt, der in einer sich rasend wandelnden Welt sonst kaum noch zu haben ist.

Literatur: Elementare Lyrik - Steffen Popps "118 Gedichte"
Literatur: Elementare Lyrik - Steffen Popps "118 Gedichte"

Berlin (dpa) - Lyrik kennt keine Grenzen - weder in sich, noch in ihrer Wirkung. Wer sich mit Steffen Popps Gedichten beschäftigt, erweitert umgehend seinen Verständnishorizont. Und das immer wieder... mehr

Berlin (dpa) - Lyrik kennt keine Grenzen - weder in sich, noch in ihrer Wirkung.

Literatur: Ein-Mann-Karneval auf Wanderschaft - Anne Webers "Kirio"
Literatur: Ein-Mann-Karneval auf Wanderschaft - Anne Webers "Kirio"

Frankfurt am Main (dpa) - Wer ein Buch aufschlägt, hat viele Vor-Annahmen im Kopf. Etwa, dass dessen Held sich auf zwei Beinen fortbewegt statt Rad schlagend. Im konventionellen Roman darf man auch... mehr

Frankfurt am Main (dpa) - Wer ein Buch aufschlägt, hat viele Vor-Annahmen im Kopf.

Literatur - Des Gezähmten Eigensinn: "Hagard" von Lukas Bärfuss
Literatur - Des Gezähmten Eigensinn: "Hagard" von Lukas Bärfuss

Berlin (dpa) - Wieder haut einer ab. Philip heißt er. Ihm ist das Dasein zu dröge, und der Zufall bietet ihm einen Ausweg: Er wird zum Stalker. Lukas Bärfuss' Roman "Hagard" wächst zu einem... mehr

Berlin (dpa) - Wieder haut einer ab.

Drei-Tages-Wettervorhersage



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017