Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Literatur >

Wegen Trump: Orwells Klassiker "1984" erobert Bestseller-Liste

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wegen Donald Trump  

Orwells Klassiker "1984" erobert Bestseller-Liste

26.01.2017, 10:40 Uhr | AP, t-online.de

Wegen Trump: Orwells Klassiker "1984" erobert Bestseller-Liste. John Hurt in Michael Radfords Verfilmung von "1984". (Quelle: imago/United Archieves International)

John Hurt in Michael Radfords Verfilmung von "1984". (Quelle: United Archieves International/imago)

Mit den falschen Behauptungen rund um Donald Trumps Amtseinführung beflügelt das Weiße Haus offenbar die Verkäufe von George Orwells fast 70 Jahre altem Klassiker "1984."

Am Dienstagabend kletterte der dystopische Roman um einen totalitären Überwachungsstaat, in dem Fakten durch "Neusprech" unterdrückt und verzerrt werden, auf Platz eins der aktuellen Bestseller-Liste von Amazon.com.

Auch "1984" kannte "Alternative Fakten"

Der ungewöhnliche Trend folgt auf unbelegbare Äußerungen des neuen Regierungssprechers Sean Spicer, wonach ein Rekordpublikum Trumps Vereidigung am vergangenen Freitag verfolgt habe. Sein Chef hatte zuvor erklärt, dass er bei seiner Antrittsrede vom Podium aus rund 1,5 Millionen Zuschauer erblickt habe, die bis zum Washington Monument gereicht hätten. Foto und Videoaufnahmen widerlegen dies jedoch.

Trumps Beraterin Kellyanne Conway prägte daraufhin ein Schlagwort, indem sie die Behauptungen über die Besuchermenge als "alternative Fakten" bezeichnete. Prompt wurden in sozialen Medien Vergleiche zu "1984" gezogen.

Noch mehr warnende Botschaften in der Bestseller-Liste

Orwells Buch aus dem Jahre 1949 ist nicht das einzige Werk mit einer warnenden Botschaft auf der Amazon-Liste. Sinclair Lewis' Roman von 1935 über die Wahl eines autoritären Präsidenten mit dem Titel "It Can't Happen Here" (dt. "Das ist bei uns nicht möglich") findet sich dort auf Platz 46. Aldous Huxleys dystopisches Werk "Schöne Neue Welt" steht an 71. Stelle.

Auch die Verkaufszahlen des Sachbuchs "Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft" der deutsch-amerikanischen Publizistin und Theoretikerin Hannah Arendt zeigen nach oben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017