Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Literatur >

Literatur - Ein zarter Erzähler: Bajanis Lebens-Alphabet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Literatur  

Ein zarter Erzähler: Bajanis Lebens-Alphabet

14.02.2017, 10:42 Uhr | dpa

Hamburg (dpa) - Wie erst die Summe der einzelnen Buchstaben das Alphabet ausmacht, ist jede der 38 wunderbar zarten Geschichten von Andrea Bajani nur ein kleiner Teil des Ganzen, das man Leben nennt. Aber jeder für sich ein bedeutender.

Mit seinem vor zwei Jahren erschienenen und nun auf Deutsch vorliegenden Bändchen "Das Leben hält sich nicht ans Alphabet" schafft der Turiner Autor (Jahrgang 1975) etwas, das nur die wenigsten gelingt: eine zutiefst lyrische Sprache in feine Prosa zu binden. Dabei folgen die Erzählungen dem italienischen Alphabet: von "Amore" (Liebe) über "Maschera" (Maske) bis "Volpe" (Fuchs).

"Deine Mama hat das Licht ausgeknipst, und dein Drachen und du, ihr habt euch Hand in Hand auf den Weg gemacht", heißt es etwa in "Drago". "Deine Nächte waren immer aus Feuer und Koralle."

Bajanis durchgängiges, vertrautes "Du" formt eine geheime Zweisamkeit zwischen Erzähler und Leser. In den Handlungen passiert nichts Besonderes - alles ist auf Sprache und Metaphern reduziert. Und genau das ist das Faszinierende.

- Andrea Bajani: Das Leben hält sich nicht ans Alphabet. dtv, 128 Seiten, 16,00 Euro, ISBN 978-3-423-28096-9.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Unterhaltung von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017