Startseite
Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Sting und Paul Simon gehen erstmals gemeinsam auf Tour

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltpremiere  

Sting und Paul Simon gehen gemeinsam auf Tour

06.11.2013, 10:18 Uhr | dpa

Sting und Paul Simon gehen erstmals gemeinsam auf Tour. Sting und Paul Simon wollen Gigs in 18 Städten in den USA und Kanada spielen. (Quelle: dpa)

Sting und Paul Simon wollen Gigs in 18 Städten in den USA und Kanada spielen. (Quelle: dpa)

Bald rocken zwei Legenden gemeinsam: Die Musiker Sting (62) und Paul Simon (72) gehen erstmals gemeinsam auf Tour. Im kommenden Frühjahr wollen sie in 18 Städten in den USA und Kanada zusammen auf der Bühne stehen. Dies teilten die beiden auf ihren Webseiten mit. 

Beide hätten einst im selben Haus im New Yorker Stadtteil Upper West Side gewohnt, berichtete die "New York Times". "20 Jahre lang hat sich dieser Typ ständig etwas von mir ausgeliehen", sagte Sting der Zeitung. "Dann habe ich erfahren, dass er Songs schreibt."

Die Idee für die gemeinsame Tour sei bei einem gemeinsamen Auftritt anlässlich eines Benefizkonzert entstanden, sagte Simon. "Nachdem wir fertig waren, haben wir uns angeschaut und gesagt: 'Wow. Das ist ziemlich interessant.'"

Die größten Hits der Musiker

Der britische Musiker Sting war zuerst als Sänger der Band "The Police" und später solo mit Songs wie "Englishman in New York" und "Brand New Day" weltbekannt geworden.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Simon war Teil des Duos "Simon & Garfunkel" und trat später ebenfalls solo auf. Der US-Musiker wurde mit Liedern wie "Sound of Silence", "The Boxer" und "Bridge Over Troubled Water" berühmt. 

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Unterhaltung von A bis Z

Anzeige
shopping-portal