Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Eurovision Song Contest: Tops und Flops für Deutschland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eurovision Song Contest  

Tops und Flops: Deutsche ESC-Teilnehmer

10.05.2016, 11:41 Uhr | dpa

Eurovision Song Contest: Tops und Flops für Deutschland. Der ESC hat Lena-Meyer Landrut Glück und Erfolg gebracht.

Der ESC hat Lena-Meyer Landrut Glück und Erfolg gebracht. Foto: Gregor Fischer. (Quelle: dpa)

Stockholm (dpa) - In der Grand-Prix-Geschichte, die 1956 in der Schweiz begann, ist Deutschland ein Dauergast. Nur einmal - im schwarzen Eurovisions-Jahr 1996 - war kein deutscher Interpret dabei.

In den 60 Jahren gab es zwei Siege sowie etliche Platzierungen auf dem Treppchen für Deutschland - allerdings auch einige letzte Plätze. Eine Auflistung der Top-3-Kandidaten und der erfolglosesten Teilnehmer:

Die Gewinner:

- 1982 holte Nicole den ersten deutschen Sieg beim Grand Prix; im englischen Harrogate gewann sie mit der Ralph-Siegel-Komposition "Ein bißchen Frieden"

- 2010 sammelte Lena beim Finale in Oslo mit "Satellite" die meisten Punkte ein

Jeweils zweite Plätze belegten:

- 1980 Katja Ebstein mit "Theater" in Den Haag

- 1981 Lena Valaitis mit "Johnny Blue" in Dublin

- 1985 Wind mit "Für alle" in Göteborg

- 1987 Wind mit "Laß die Sonne in Dein Herz" in Brüssel

Jeweils auf Rang drei kamen:

- 1970 Katja Ebstein mit "Wunder gibt es immer wieder" in Amsterdam

- 1971 Katja Ebstein mit "Diese Welt" in Dublin

- 1972 Mary Roos mit "Nur die Liebe läßt uns leben" in Edinburgh

- 1994 MeKaDo "Wir geben 'ne Party" in Dublin

- 1999 Sürpriz "Reise nach Jerusalem - Küdüs'e seyahat" in Jerusalem

Die erfolglosesten deutschen Teilnehmer:

- 2005 Gracia holte mit "Run & Hide" in Kiew vier Punkte

- 1974 Cindy & Bert schafften mit "Die Sommermelodie" in Brighton drei Punkte

- 1995 Stone & Stone bekamen mit "Verliebt in Dich" in Dublin einen Punkt

- 1964 Nora Nova blieb mit "Man gewöhnt sich so schnell an das Schöne" in Kopenhagen bei null Punkten

- 1965 Ulla Wiesner bekam mit "Paradies, wo bist du?" in Neapel null Punkte

- 2015 landete Ann Sophie mit "Black Smoke" in Wien mit null Punkten auf dem letzten Platz

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017