Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Laut RTL: Andrea Berg gibt sich die Schuld am Feuer-Unfall

...

"Es war meine eigene Blödheit"  

Andrea Berg gibt sich die Schuld an dem Feuerunfall

19.07.2016, 10:49 Uhr | t-online.de

Laut RTL: Andrea Berg gibt sich die Schuld am Feuer-Unfall. Andrea Berg nimmt die Schuld an dem Feuerunfall auf sich. (Quelle: dpa picture alliance breuel bild)

Andrea Berg nimmt die Schuld an dem Feuerunfall auf sich. (Quelle: dpa picture alliance breuel bild)

Zwei Tage nach ihrem Feuerunfall stand Andrea Berg am Montagabend erneut in Wetzlar auf der Bühne. Dem Fernsehsender RTL erzählte sie, dass nicht die Pyrotechnik, wie bisher angenommen, sondern sie selbst schuld an dem Unfall war.

"Keiner außer mir kann etwas dafür. Es ist mir ganz wichtig, dass das alle wissen. Es war meine eigene Blödheit. Ich hatte so einen Schutzengel", sagte Berg.

"Viele Menschen machen sich Sorgen"

Sie habe zur falschen Zeit am falschen Ort gestanden, so die 50-Jährige. Dabei erwischte sie die Feuerfontäne eines Drachen, der Teil ihres Bühnenbildes ist, an der linken Schulter. Geistesgegenwärtig schlug sie die Flammen mit der rechten Hand aus. Dennoch zog sie sich Verbrennungen zweiten und dritten Grades zu.

Am liebsten hätte Andrea Berg die Show trotz des Zwischenfalls durchgezogen, damit niemand etwas merkt. Denn "ganz viele Menschen machen sich um mich Sorgen". Doch in einer Konzertpause musste die Verbrennung behandelt werden. Danach sang der Schlagerstar weiter. "Wenn man vom Pferd fällt, muss man sofort wieder aufsteigen", lautet ihre Devise.

Tattoo soll verbrannte Haut überdecken

Auf Facebook hatte die Sängerin am Tag nach dem Unfall geschrieben: "Mein Bühnenkostüm ist übrigens im Eimer, das ist angebrannt, aber das ist nicht so schlimm, das Kleid kann man ersetzen. Ich hoffe dagegen, dass meine verbrannten Hautstellen ohne große Narben wieder zusammenwachsen."

Die Verletzung sei sehr, sehr schmerzhaft, so Berg zu RTL. Und es werde noch eine Weile so bleiben. "Aber wenn es verheilt ist, mache ich ein Feuerdrachen-Tattoo drauf."

Konzerte finden wie geplant statt

Am Freitag und Samstag (22./23. Juli) steht die Sängerin in ihrer Heimat Aspach für zwei Konzerte auf der Bühne zu denen 30.000 Fans erwartet werden. Im Herbst geht sie dann auf große Tournee. 


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Testangebot: Zwei Hemden Ihrer Wahl für nur 59,90 €.
bei Walbusch
Anzeige
Entdecken Sie Franziska Knuppe für BONITA
jetzt die neue Kollektion shoppen
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018