Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Sheryl Crow: Die Sängerin spricht über ihr Leben mit dem Krebs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Viele Dinge haben sich verändert"  

Sheryl Crow über ein Leben mit dem Krebs

18.04.2017, 11:57 Uhr | rix, t-online.de

Sheryl Crow: Die Sängerin spricht über ihr Leben mit dem Krebs. 2006 erkrankte Sheryl Crow an Brustkrebs. (Quelle: imago)

2006 erkrankte Sheryl Crow an Brustkrebs. (Quelle: imago)

Sie lebt das Leben, von dem so viele Frauen träumen. Sheryl Crow zählt zu Amerikas erfolgreichsten Sängerinnen. Doch was kaum jemand weiß: Die 55-Jährige ging durch die Hölle - eine geplatzte Verlobung, Brustkrebs, Gehirntumor.

Vor zehn Jahren sorgte sie mit ihrer Trennung von Radfahrer Lance Armstrong für Schlagzeilen. Im selben Jahr erhielt die Sängerin die niederschmetternde Diagnose Brustkrebs. Mit ihrer Erkrankung ging die damals 44-Jährige an die Öffentlichkeit. Seitdem hat sich einiges verändert.

"Vor dem Krebs habe ich immer so hart gearbeitet, war immer produktiv", verriet sie jetzt im Interview mit der "Bild"-Zeitung. "Ich habe mein Leben neu bewertet, gelernt, die Dinge anders zu sehen. Ich habe alles ein Stück weit entschleunigt – und mein Leben eher philosophisch betrachtet."

Zwei Adoptivkinder für Sheryl

Nach der Diagnose hatte sie noch einmal alles überdacht. "Ich habe mich umgeschaut und gefragt: Was möchte ich mit meinem Leben machen? Ich habe den Adoptionsprozess in die Wege geleitetet damals – es haben sich viele Dinge verändert und zwar zum Besseren."

2007 adoptierte Sheryl zum ersten Mal - einen zwei Wochen alten Jungen, ihr erstes Kind. Drei Jahre später folgte das zweite - wieder ein Adoptivkind. Für Sheryl ging es bergauf. 2012 dann der Rückschlag. Weil sie ständig ihre Texte vergaß, ging die zweifache Mama zum Arzt. Diagnose Gehirntumor, zum Glück gutartig.

Sheryl Crow mit Söhnchen Wyatt. (Quelle: imago)Sheryl Crow mit Söhnchen Wyatt. (Quelle: imago)

"Ich habe eine Menge zu sagen"

Wenige Monate später veröffentlichte sie ihr letztes Album, dann wurde es ruhig um Sheryl. Bis jetzt. Die Sängerin ist zurück – mit ihrem neunten Album "Be Myself".

"Ich hatte einfach das Gefühl, dass ich eine Menge zu sagen habe", erklärte sie ihre Beweggründe. "Es ist befreiend, älter zu werden und zu erkennen, dass ich mich mit niemandem messen muss, nicht in den Charts sein muss. Ich möchte das machen, was ich liebe und hoffe, dass sich jemand darin wiederfindet. Es bringt mir heute viel mehr Freude." Sheryl Crow gilt mittlerweile als geheilt. Sie ist krebsfrei.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Unterhaltung von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017