Im engen Kleid und auf Mega-Heels

Cathy Hummels setzt ihren Babybauch gekonnt in Szene

10.11.2017, 15:32 Uhr | Maria Holzhauer, t-online.de

Cathy Hummels strahlte im knallig roten Kleid "The Donna" von der Marke Haney.

Jetzt kann es wirklich nicht mehr lange dauern bis Cathy und Mats Hummels zum ersten Mal Eltern werden. Bei den "GQ"-Awards am Donnerstagabend präsentierte die 29-Jährige jedenfalls schon einen gewaltigen Babybauch – und das in einem engen Kleid, so rot wie der Teppich, auf dem sie posierte.

Während sich einige Schwangere liebend gerne in extra weite Klamotten hüllen, käme das für Cathy Hummels überhaupt nicht infrage, wie sie im t-online.de-Interview erklärt: "Schwangere Frauen sollten ihre Kleider nicht zu weit wählen, weil man dann sehr voluminös und sehr korpulent aussieht."

In Szene setzen, was man hat

Die Fashionista geht nach einer anderen Devise vor: "Man sollte lieber das in Szene setzen, was man hat, dann sehen die Looks auch echt cool aus." In ihrem eleganten Kleid von der Designermarke Haney war sie beim "Men of the Year"-Award in Berlin wohl ein Paradebeispiel für ihren Schwangerschafts-Stylingtipp. Die Blicke wurden jedenfalls sofort auf ihre Körpermitte gezogen. 

Zu dem Stretchdress für umgerechnet rund 840 Euro wählte Cathy eine schlichte goldene Clutch und glitzernde Ankleheels in Netzoptik. Ob ihre Füße darin angeschwollen sind, wusste sie nicht: "Jetzt gerade merke ich noch nichts, aber vielleicht sind sie auch angeschwollen und taub." Hohe Schuhe machen der werdenden Mama so schnell offenbar keinen Strich durch die Rechnung.

Wenn kein Bild erscheint, bitte hier klicken

"Muss mir mehrere Pausen gönnen"

Durch ihre Schwangerschaft sei der Besuch solcher Veranstaltungen zwar nicht anstrengender, aber: "Ich muss mir mehrere Pausen gönnen. Ich kann nicht mehr so lange sitzen, muss dann immer mal aufstehen, aber ich glaube, das ist in dem Stadium der Schwangerschaft ganz normal."

Diesen Artikel teilen

Mehr zum Thema