Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Die Festhalle wird zum Punkrock-Tempel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Toten Hosen  

Die Festhalle wird zum Punkrock-Tempel

03.12.2017, 16:56 Uhr | t-online,de

Die Festhalle wird zum Punkrock-Tempel. Die Toten Hosen sind auf "Laune der Natour" durch Deutschland. (Quelle: Bochinski)

Die Toten Hosen sind auf "Laune der Natour" durch Deutschland. (Quelle: Bochinski)

Am 1.Dezember gaben die Toten Hosen im Rahmen ihrer „Laune der Natour“ ein Zusatzkonzert in der Frankfurter Festhalle. Und all jene, die den Weg nach Frankfurt gefunden haben, sollten es nicht bereuen. Über dreißig Songs präsentierten die Hosen in knapp drei Stunden.

Mit einem „Urknall“ begann die Show einigermaßen pünktlich um 21.00 Uhr, um gegen 23:45 Uhr mit „Alles Aus Liebe“ zu schließen. Zwischendurch lieferten die Toten Hosen um den immer noch vor Energie strotzenden und wie ein Irrwisch über die Bühne fegenden Campino, mit Breiti, Andi, Kuddel und nun Richie eine Punkrock-Show vom Allerfeinsten.

Natürlich befanden sich Titel vom neuen Album (Urknall, Laune Der Natur, Die Schöne Und Das Biest, Energie, Unter Den Wolken, Wannsee und Alles Passiert) auf die Setlist des Abends, aber eben nicht nur. Dazu gab es viele ältere Songs, wie „Bonnie Und Clyde“ oder „Liebeslied“ und auch selten gespielte Titel, wie „Das Mädchen Aus Rottweil“. Aber auch die Hymnen "Hier Kommt Alex" oder "Tage Wie Diese", ohne die ein Hosen-Konzert vermutlich nicht vorstellbar wäre, kamen mit starker stimmlicher Unterstützung des sehr textsicheren Publikums gut zur Geltung. Die gute Stimmung im Publikum übertrug sich dermaßen auf Sänger Campino, dass sich dieser sogar zwei Mal zu einem Bad in der Menge hinreißen ließ und förmlich von seinen Fans auf Händen getragen wurde.

Nicht ganz erwartet war die Einbindung von fünf klassischen Musikern, die mit Geige, Cello und Klavier munter mitmischten. Schön war insbesondere das klassisch gespielte Stück von Mozart, womit der Weihnachtsteil im Konzert eingeleitet wurde. Im Laufe des Abends folgten „Frohe Weihnacht“ und „Wünsch Dir Was“, zugegeben, beides keine Weihnachtslieder im herkömmlichen Sinne.

Anzumerken bleibt, dass sich die Düsseldorfer tatsächlich drei Mal für Zugaben aus der Umkleide locken ließen, und das lohnte sich. Die Fans durften sich so über "Alles Passiert" oder den Gassenhauer "Eisgekühlter Bommerlunder" freuen. Und als nach der ultimativen Hymne „You`ll Never Walk Alone“ der Abend mit den ganz alten Schoten „Liebesspieler“ und „Opel-Gang“ seinem Ende entgegenraste, waren bereits viele Zuschauer körperlich am Anschlag. Mit „Alles Aus Liebe“ fand das Konzert einen gebührenden Ausklang, der das Publikum zufrieden nach Hause entließ.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017