Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film > Oscars 2018 >

Nachspiel wegen Werbe-Mail: Oscar-Verbot für "The Hurt Locker"-Produzent

...

Nachspiel wegen Werbe-Mail  

Oscar-Verbot für "The Hurt Locker"-Produzent

04.03.2010, 12:24 Uhr | dpa/SKO

Szenenbild aus "The Hurt Locker" (Fotos: Allstar) Szenenbild aus "The Hurt Locker" (Fotos: Allstar) Schmerzliche Ohrfeige für einen Oscar-Anwärter: Einer der vier Produzenten des Oscar-Favoriten "The Hurt Locker" darf nicht an der Verleihung der Filmtrophäen teilnehmen. Diese Strafe verhängte die Film-Akademie am Dienstag gegen Nicolas Chartier, nachdem der Produzent mit einer aggressiven Werbekampagne für das Kriegsdrama gegen die Regeln der Oscar-Verleiher verstoßen hatte. Chartier wird nun von der Gala an diesem Sonntag im Kodak- Theater in Hollywood ausgeschlossen.
#
Foto-Show Die Fehltritte der Oscargewinner

Foto-Show Die größten Oscar-Momente
Klick-Show Oscars 2010 - Die Nominierungen
Foto-Show Oscars 2009 - Die Gewinner
Foto-Show Oscars 2009 - Die Verleihung
Quiz Sind Sie ein Oscar-Experte?

Oscars Beste bei Videoload

t-online.de Shop Große Auswahl an Audio-Playern
t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher zu Top-Preisen
t-online.de Shop Top-Angebote an Digitalkameras

#

#

Drastischere Strafe vermieden

Die übrigen drei Produzenten, darunter Regisseurin Kathryn Bigelow und Drehbuchautor Mark Boal, dürften aber teilnehmen, hieß es in einer Mitteilung der Academy of Motion Picture Arts and Sciences. Sollte "The Hurt Locker" den Oscar als bester Film gewinnen, so würde Chartier seine Trophäe erst zu einem späteren Zeitpunkt erhalten. Die Akademie hätte auch eine drastischere Strafe verhängen und ihm die Nominierung entziehen können.

#
Foto-Show Oscarprämierte Filmsongs
Foto-Show Die Schönheiten auf dem roten Teppich bei den Oscars 2009
Foto-Show Oscars 2009 - Die schlimmsten Modesünden
#

"Äußerst unangebracht"

Am Wochenende war der Oscar-Skandal bekanntgeworden. Chartier hatte Juroren der Filmakademie per E-Mail dazu aufgefordert, für seinen Film zu stimmen und nicht für "diesen 500-Millionen-Dollar-Film", ein klarer Seitenhieb auf den anderen großen Favoriten "Avatar". Der Produzent hat sich bereits für seinen "äußerst unangebrachten" Brief entschuldigt.

#
Foto-Show Olymp der Oscar-Vergessenen
Klick-Show Deutsche Oscar-Preisträger

#

Nicht der erste Vorfall

Die Oscar-Juroren haben sich bisher sehr empfindlich gezeigt, wenn es um die Verletzung ihrer Regeln ging. So bekamen vor zehn Jahren die Produzenten von "Tiger and Dragon" Ärger, weil sie der Jury eine DVD und eine Videokassette ihres Films geschickt hatten - es darf aber nur jeweils ein Format eingereicht werden. Zwei Jahre später wurde "Gangs of New York" bestraft, weil die Produzenten mit einem manipulierten Leserbrief für ihren Film werben wollten.

#

Erfolgreichster Kinofilm

Sowohl "The Hurt Locker - Tödliches Kommando" von Kathryn Bigelow als auch "Avatar - Aufbruch nach Pandora" von ihrem Ex-Mann James Cameron sind für neun Oscars nominiert. In Bigelows Drama geht es um Bombenräumer der amerikanischen Armee im Irak. "Avatar" war vor allem wegen seiner aufregenden 3D-Effekte bekanntgeworden und ist der bislang teuerste, aber auch erfolgreichste Film der Kinogeschichte.

#

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
"Bridge of Spies"
Featurette zum neuen Film von Steven Spielberg

Kalter Krieg in Berlin: Hier soll ein Anwalt (Tom Hanks) zwischen Ost und West vermitteln. Video

Trailer "Brooklyn"
Eine Liebe zwischen zwei Welten

Star-Autor Nick Hornby schrieb das Drehbuch zur anrührenden Romanze. Video

Maximaler Wahnsinn
Der Trailer zu "Mad Max: Fury Road"

Spektakuläre Bilder aus George Millers Fortsetzung der Kultfilm-Reihe. Video

Wie überlebt man auf dem Mars?
Trailer zum Kinofilm "Der Marsianer"

Nach "Prometheus" kehrt Ridley Scott erneut zu seinen Sci-Fi-Wurzeln zurück. Video

Trailer
Entführungsdrama "Raum" mit Brie Larson

Wenn sich das gesamte Leben in einem einzigen, fensterlosen Raum abspielt. Video


Shopping
Pfannen, Töpfe, Schüsseln, Standmixer u.v.m.
Freude in der Küche - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Wohn-Trend 2018: individuelle Kunst für die Wand
die einzigartigen Motive bei JUNIQE entdecken
Wandbilder für Ihr Zuhause bei JUNIQE!
Shopping
Übergangs-Blousson im Ange- bot für 89,99 € statt 149,99 €
jetzt entdecken bei Babista.de
Blousson für 89,99 € statt 149,99 € bei BABISTA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018