Startseite
Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Nibelungen-Festspiele: Wedel plant "Fantasy-Spektakel"

...

Nibelungen-Festspiele: Wedel plant "Fantasy-Spektakel"

11.04.2013, 14:32 Uhr | dpa

Nibelungen-Festspiele: Wedel plant "Fantasy-Spektakel". Dieter Wedel bei den Proben für die diesjährigen Nibelungenfestspiele.

Dieter Wedel bei den Proben für die diesjährigen Nibelungenfestspiele. (Quelle: dpa)

Worms (dpa) - Liebe, Eifersucht und Tod: Bei den Wormser Nibelungen-Festspielen setzt Intendant Dieter Wedel dieses Jahr wieder auf das mittelalterliche Helden-Epos.

Foto-Show
Leute des Tages

Unter dem Titel "Hebbels Nibelungen - Born To Die" werde im Juli ein "großes Fantasy-Spektakel" gezeigt, kündigte der 70-Jährige am Donnerstag in der ehemaligen Reichsstadt an. Auf der Bühne vor dem Kaiserdom will er Pferde auflaufen lassen und mit Feuer arbeiten.

Der Intendant setzt auf prominente Namen: Als Siegfried wird Vinzenz Kiefer ("Baader-Meinhof-Komplex") zu sehen sein, Kriemhild wird von Cosma Shiva Hagen ("Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit") gespielt, und die Schauspielerin Susanne Uhlen gibt die Königin Ute. Auch der aus Comedy-Sendungen bekannte Markus Majowski und der frühere "Tatort"-Kommissar Bernd Michael Lade gehören zum Ensemble. Die Proben sollen Ende Mai beginnen.

Erstmals seit vier Jahren zeigt Wedel wieder den Originalstoff. Er greift die Nibelungen-Version des Dramatikers Friedrich Hebbel aus dem 19. Jahrhundert auf, die bereits einmal in Worms zu sehen war. "Wir wollen das als großes, düsteres Märchen erzählen", sagte Wedel. Geplant sei eine Neuauflage rund um Siegfrieds Tod. Das Geschehen soll in Worms - dem Originalschauplatz der Sage - im Rückblick erzählt werden. So soll laut Wedel die Frage beantwortet werden, ob der Tod des Helden hätte verhindert werden können. Für nächstes Jahr ist die Fortsetzung des Stücks angedacht.

2014 wird Wedels letzte Saison in Worms sein. Danach wolle er wieder Filme drehen, sagte er der Nachrichtenagentur dpa. Der Nachfolger steht nach Angaben des Wormser Oberbürgermeisters Michael Kissel noch nicht fest.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Reaktionen auf YouTube-Clip 
Nach Belästigungsvideo: Frau erhält üble Drohungen

Shoshana Roberts dokumentiert in ihrem Clip, wie sie auf New Yorks Straßen belästigt wird. Video

Drei-Tages-Wettervorhersage


Shopping
Shopping 
62 % sparen: Deal des Tages lässt die Scheiben glänzen

Klare Sicht, auch im Winter: 3er-Set "Superclean Scheibenreiniger" heute für 4,99 € bei Weltbild.de.

Shopping 
Spanien-Genießerpaket mit sechs Top-Rotweinen

Sechs spanische Spitzenweine für nur 29,90 € statt 59,70 €. Versandkostenfrei bei vinos.de.

Shopping 
Neues in Sachen Wolle entdecken

Softe Herbstfarben & noch softeres Material ergeben einen super-femininen Cardigan. zum Special

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unterhaltung von A bis Z
Auf einen Blick 
Alle News zu "Deutschland sucht den Superstar"

Informationen zu Castings, Kandidaten, Gewinnern und der Jury. mehr

Auf einen Blick 
Film-Trailer und exklusive Videos

Aktuelle Trailer zu neuen Kinofilmen, DVDs, Blu-Rays und TV-Highlights.  mehr

Auf einen Blick 
Alle News zu "Germany's Next Topmodel"

Das Wichtigste rund um Heidi Klums Casting-Show, die Jury und die Kandidatinnen. mehr


Anzeige