Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Joaquin Phoenix und Gwyneth Paltrow: Top und Flop des Tages

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Joaquin Phoenix und Gwyneth Paltrow  

Top & Flop des Tages

14.03.2014, 11:23 Uhr | efri, t-online.de

Joaquin Phoenix und Gwyneth Paltrow: Top und Flop des Tages. Joaquin Phoenix und Gwyneth Paltrow. (Quelle: rtr)

Joaquin Phoenix und Gwyneth Paltrow. (Quelle: rtr)

TOP: Joaquin Phoenix für mehr Toleranz in der Liebe
In Zeiten von Homophobie und Intoleranz setzt Joaquin Phoenix ein Zeichen für die freie Liebe: In einem Interview mit der Illustrierten "Vogue" bekannte der Hollywood-Schauspieler: "Kürzlich habe ich zum Beispiel eine Dokumentation über Leute angeschaut, die Beziehungen mit Puppen führen. Sie werden von der Gesellschaft ausgelacht – aber wer sind wir, dass wir anderen vorschreiben, wie ihr Liebesleben auszusehen hat?“ Der Schauspieler, der als Darsteller von Johnny Cash in "Walk The Line" brillierte, freue sich über jeden, der es schaffe, glücklich zu sein und plädiert für mehr Toleranz in der Liebe: "Wie und mit wem ist völlig egal." Vor diesem Statement ziehen wir ganz klar unseren Hut!

FLOP: Gwyneth Paltrow, die arrogante Mitschülern
"Überhebliches Prinzesschen und arrogante Zicke": Nicht gerade nette Worte hat ein ehemaliger Mitschüler von Gwyneth Paltrow für die Hollywood-Schauspielerin übrig. In ihrer Schulzeit auf der Middle School soll Paltrow mit ihrer Überheblichkeit alle um sie herum verschreckt haben. Bei einem Theaterstück, bei dem sie die Prinzessin spielen durfte, soll sie gar gesagt haben, dass sie die Rolle bekommen habe, weil sie tatsächlich eine Prinzessin sei. Dieses Statement sei aber nicht überraschend gewesen, so der plauderfreudige Ex-Mitschüler: "Sie war so selbstgefällig, sogar damals schon." Autsch, das sitzt! Ob die liebe Gwyneth seitdem etwas an ihrer Attitüde verändert hat, bleibt da nur zu hoffen. Schauspiel-Kollege Johnny Depp ist aber zum Beispiel gar nicht gut auf sie zu sprechen...

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017