Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Top & Flop des Tages

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zac Efron und Mila Kunis  

Top & Flop des Tages

28.03.2014, 10:30 Uhr | efri, AP

. Zac Efron und Mila Kunis. (Quelle: Reuters)

Zac Efron und Mila Kunis. (Quelle: Reuters)

TOP: Zac Efron soll seinem Bodyguard das Leben gerettet haben

Los Angeles kann sehr gefährlich sein, auch für einen Star mit persönlichem Schutz, wie der Schauspieler Zac Efron kürzlich am eigenen Leib erfahren musste: In einer dubiosen Gegend in LA war der 26-Jährige mit seinem Leibwächter in eine Schlägerei geraten, die er durch eine achtlos aus dem Fenster geworfene Flasche ausgelöst haben soll. Doch der Bodyguard widerspricht der Aussage des Stars und wirft ein neues Licht auf die Geschichte: So soll Efron bei der Prügelei nur mitgemischt haben, um seinen Bodyguard zu beschützen. Laut "TMZ" war der ursprüngliche Plan der beiden, ein bisschen durch LA zu fahren und anschließend in einem Restaurant in Little Tokyo etwas zu essen. Unterwegs sei ihnen der Sprit ausgegangen, was sie zum Halten zwang. Angeblich wurden sie dann von drei Männern überfallen, die den Bodyguard verfolgt und mit einer Art Speer attackiert hätten. Laut Aussage des Opfers soll der 26-jährige Efron eine Wodka-Flasche genommen und versucht haben, mit dieser den Angreifern etwas entgegenzusetzen - und dabei sein eigenes Leben riskiert haben. Wenn man der Aussage des Bodyguards Glauben schenken darf, haben wir vollsten Respekt für die mutige Leistung von Efron!





FLOP: Mila Kunis benutzt Filmpartner Channing Tatum für ein Ablenkungsmanöver

Man kann es mit der Verheimlichung des Privatlebens auch übertreiben: Mila Kunis, Freundin von Schauspielkollege Ashton Kutcher, hat sich mit einem Ablenkungsmanöver um eine Aussage über ihre angebliche Verlobung mit Kutcher gedrückt. Bei der Promotion für ihren neuen Kinofilm "Jupiter Ascending" musste ihr Filmpartner Channing Tatum nun dafür herhalten. Die Schauspielerin trug einen Verlobungsring an der rechten Hand und wandte sich bei der Frage eines Reporters, ob sie bald heiraten werde, an Tatum: "Bin ich verlobt mit Channing? Channing und ich lieben uns", witzelte sie. Tatum - verheiratet und Vater einer kleinen Tochter - gefiel die kleine Einlage offenbar: " Ja wir sind noch nicht verlobt, noch nicht." Kunis spitzte ihr kleines Versteckspiel weiter zu: "Aber wir bereiten es vor. Wissen Sie, er muss noch meine Eltern kennenlernen", sagte die 30-Jährige und Tatum fügte hinzu: "Schritt für Schritt, Tag für Tag. Ich habe die verrückte russische Familie noch nicht kennengelernt. Aber dann werde ich eine Menge Wodka mitbringen." Jaja, wir haben es langsam begriffen, dass die schöne Mila nicht über ihren Ashton sprechen möchte...




Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017