Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Ruth Maria Kubitschek beendet TV-Karriere: "Will nicht auf der Bühne sterben"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ruth Maria Kubitschek beendet TV-Karriere  

"Ich will nicht auf der Bühne sterben"

02.09.2014, 12:42 Uhr | dpa

Ruth Maria Kubitschek beendet TV-Karriere: "Will nicht auf der Bühne sterben". Ruth Maria Kubitschek will keine Filme mehr drehen. (Quelle: imago/Rainer Unkel)

Ruth Maria Kubitschek will keine Filme mehr drehen. (Quelle: imago/Rainer Unkel)

Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek setzt einen Schlusspunkt unter ihre TV-Karriere. Am 31. Oktober verabschiedet sich die 83-Jährige mit der 20. und letzten Episode der ARD-Reihe "Traumhotel" aus dem Produktionsgeschehen. Weitere Filme werde sie nicht machen.

"Zu meinem Geburtstag im August habe ich beschlossen, nicht noch mal umzufallen", sagte Kubitschek der Nachrichtenagentur dpa. "Ich finde, mit 83 kann man wirklich sagen, 'es war toll'".

"Eigentlich wollte ich schon vor drei Jahren aufhören"

Kubitschek, auch als Buchautorin und Malerin aktiv, wolle nicht "auf der Bühne" sterben, sondern freue sich auf eine neue Entwicklung, die mit "schöpferischer Eigenständigkeit" zu tun habe. "Eigentlich hatte ich mich schon vor drei Jahren dazu entschlossen, wollte nur noch zuhause bleiben und malen."

Große Filmerfolge

Sie war die wunderschöne Titelleiche im dreiteiligen Krimi-Straßenfeger "Melissa" von 1966, die Brauereichefin Margot Balbeck bei den "Guldenburgs" und das Spatzl des "Monaco Franze" in den 80er Jahren. Sie reiste mit dem "Traumschiff" und besuchte "Rosamunde Pilcher". Gerade sah man sie als attraktive Großmutterfee im TV-Märchen "Cinderella" (ARD) und im Kino in "Frau Ella".

Ein spiritueller Mensch

Sie möchte wieder frei sein von Muss-Terminen: Gerade hat die Künstlerin ihr 13. Literaturwerk "Liebeserklärung an die Natur" beendet, das am 8. September erscheint. In ihm beschäftigt sie sich einmal mehr mit dem Gedanken, dass alles in der Natur beseelt sei. Spiritualität nimmt bekanntlich weiten Raum in Kubitscheks Leben ein.

Geprägt von zwei Fluchten

Stärk geprägt hätten sie ihre böhmische Herkunft und zwei Fluchten - die eine kurz nach dem Krieg ohne Familie zu Fuß über das Erzgebirge nach Mitteldeutschland und die andere 1959, als sie nach einem Engagement im Westen blieb. "Ich wusste schon mit vier, dass ich Schauspielerin werden wollte. Ich wollte so schön sein wie unsere Kindergärtnerin, die mit uns Theater gespielt hat. Durch diese Sehnsucht und starken Willen habe ich ziemlich schwere Zeiten überstanden", erinnert sich die Lebensgefährtin von "Traumschiff"-Produzent Wolfgang Rademann (79) - Aus ihrer Ehe mit dem Berliner Opernchef Götz Friedrich (1930-2000) hat sie einen Sohn (Alexander).

"Das Dorf musste sich meine Darbietungen anschauen"

"Ganz allein mit meinem Vater habe ich 1945/46 nach der Flucht in die spätere DDR einen Hof bewirtschaftet. Ich habe den Pflug geführt, weil er - schwer verwundet - in keiner Furche gehen konnte. Meine Bildung habe ich aus Stücken bezogen, die mein Vater mir abends zum Lesen gegeben hat. Das Dorf musste sich dann meine Darbietungen anschauen", erinnert sie sich.

"Am allerwichtigsten ist es, herauszufinden, wer man ist"

Und was würde Kubitschek jungen Menschen - Kollegen oder nicht - heute mit auf den Weg geben? "Schauspieler sollten am besten einen Zweitberuf erlernen, um ein Zubrot zu haben", antwortet die Künstlerin, "aber am allerwichtigsten ist es, herauszufinden, wer man ist und welche Hauptaufgabe man auf Erden hat. Man ist neben seinem Beruf ja auch Mensch. Dieses Menschsein muss man erfüllen - mit Anstand, Verantwortung und positiven Gedanken."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017