Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Marcus Prinz von Anhalt hat Gefängnis verlassen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach zwei Jahren im Knast  

Marcus Prinz von Anhalt hat Gefängnis verlassen

29.04.2016, 07:55 Uhr | dpa, t-online.de, mth

Marcus Prinz von Anhalt hat Gefängnis verlassen. Darf sich wieder feiern lassen: Marcus Prinz von Anhalt ist vorläufig nicht mehr im Gefängnis. (Quelle: imago)

Darf sich wieder feiern lassen: Marcus Prinz von Anhalt ist vorläufig nicht mehr im Gefängnis. (Quelle: imago)

Jetzt also doch: Rund zwei Jahre Gefängnisaufenthalt sind für den wegen Steuerhinterziehung angeklagten Marcus Prinz von Anhalt am Donnerstag zu Ende gegangen. Der 49-Jährige durfte das Gefängnis nach wochenlangem Tausziehen verlassen, wie sein Rechtsanwalt Patrick-Marvin Rehkatsch mitteilte.

Zuvor waren das Landgericht Augsburg und das Münchner Oberlandesgericht (OLG) unterschiedlicher Auffassung darüber, ob der Bordellbetreiber weiter in Haft bleiben muss.

Das Landgericht will vom 17. Mai an wieder gegen Prinz von Anhalt verhandeln, nachdem der Bundesgerichtshof (BGH) das erste Urteil aufgehoben hat. Anfang 2015 war der Prinz zu vier Jahren Gefängnis wegen Hinterziehung von mehr als 800.000 Euro verurteilt, weil er unzulässig seine Luxusautos von der Steuer abgesetzt haben soll. Der BGH monierte die Strafhöhe und verwies den Fall nach Augsburg zurück.

Kaution von 200.000 Euro

Anfang April erließ das Gericht in Augsburg einen neuen Haftbefehl gegen den Rotlicht-Unternehmer, das OLG setzte diesen am Dienstag gegen Auflagen allerdings außer Vollzug. Der 49-Jährige zahlte zwar eine Kaution von 200.000 Euro, durfte jedoch zunächst trotzdem nicht das Gefängnis verlassen.

Das Gericht verlangte die Aushändigung eines weiteren Reisepasses, der angeblich auf Prinz von Anhalt ausgestellt worden war. Letztlich haben sich die Parteien geeinigt. Ob das fehlende Ausweisdokument aufgetaucht ist, blieb zunächst unklar.

Geboren wurde Prinz von Anhalt unter dem Namen Marcus Eberhardt. Den adelig klingenden Namen hat er von Frederic Prinz von Anhalt gekauft.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017