Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Roman Polanski: Polen rollt Auslieferungsverfahren wieder auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Freispruch für Polanski  

Polen rollt Auslieferungsverfahren wieder auf

31.05.2016, 17:24 Uhr | dpa, t-online.de

Roman Polanski: Polen rollt Auslieferungsverfahren wieder auf. Roman Polanski 2013 beim Film Festival in Cannes. (Quelle: Reuters)

Roman Polanski 2013 beim Film Festival in Cannes. (Quelle: Reuters)

Der polnische Justizminister Zbigniew Ziobro plant Einspruch gegen die Entscheidung eines Krakauer Gerichts, Star-Regisseur Roman Polanski nicht an die USA auszuliefern. "Ich habe mich entschlossen, Einspruch beim Obersten Gericht einzulegen", sagte Ziobro am Dienstag im polnischen Rundfunk. Der Minister ist zugleich Generalstaatsanwalt in Polen.

Die US-Justizbehörden ermitteln gegen Polanski ("Der Pianist", "Tanz der Vampire") wegen eines Sexualverbrechens vor mehr als 30 Jahren. Polanski hatte zugegeben, Sex mit einer Minderjährigen gehabt zu haben, den Vorwurf einer Vergewaltigung aber zurückgewiesen.

"Vor dem Gesetz sind alle gleich"

Es dürfe keinen milderen Umgang mit Polanski geben, nur weil er prominent sei, sagte Ziobro über den polnisch-französischen Regisseur. "Vor dem Gesetz sind alle gleich." Zudem werde Polanski eines "abscheulichen Verbrechens gegen ein Kind" beschuldigt.

Das Krakauer Gericht hatte seine Entscheidung, Polanski nicht auszuliefern, auch mit Zweifeln an einem fairen Prozess in Los Angeles begründet.

Polanski besitzt die polnische und die französische Staatsbürgerschaft. Der Oscarpreisträger, der als Kind in Krakau den Holocaust überlebt hatte, hat seit mehreren Jahren einen Wohnsitz in der südpolnischen Stadt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
USA 
Nicht zu fassen, wer hier aus dem fahrendem Kleinbus fällt

Es sind dramatische Aufnahmen, gefilmt von einer Dashcam der Polizei. Video


Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Unterhaltung von A bis Z

Anzeige
shopping-portal