Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Lothar Matthäus: Sein Englisch amüsiert britische Medien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Unberechenbar"  

Britische Medien belächeln Lothars Franken-Englisch

29.06.2016, 14:51 Uhr | t-online.de, dpa

Lothar Matthäus: Sein Englisch amüsiert britische Medien. Lothar Matthäus ist bei der EM in Frankreich als TV-Experte für den britischen Sender ITV zugange.  (Quelle: Imago)

Lothar Matthäus ist bei der EM in Frankreich als TV-Experte für den britischen Sender ITV zugange. (Quelle: Imago)

Was Lothar Matthäus gerade treibt? Der ist in Frankreich EM-Experte für den britischen Privatsender ITV und plaudert engagiert mit einstigen englischen Fußballgrößen. Die englische Sprache geht ihm immer noch nicht elegant von den Lippen - was auch den britischen Zeitungen schon aufgefallen ist.

Obwohl er in Deutschland für sein ungeschlachtes Englisch bekannt ist, plaudert der Rekordnationalspieler im englischen Fernsehen unverdrossen drauflos: Kurze Sätze, knapper Wortschatz, aber immerhin. Über die starke fränkische Färbung seiner Beiträge kann der 55-Jähriger allerdings nicht hinwegtäuschen.

Sein Akzent sei so "dick, dass man damit Bullen umstoßen" könne, kommentierte beispielsweise der "Guardian" die bisherigen Matthäus-Auftritte. Der "Telegraph" nennt seine Wortbeiträge "unberechenbar".  Alles in allem nimmt man den einstigen deutschen Leitwolf und Fußball-Weltmeister von 1990 auf der Insel aber doch recht positiv zur Kenntnis. Unter anderem wurde gelobt, dass er einige EM-Ergebnisse richtig vorhergesagt hatte. Die Briten sind derzeit eben ziemlich leicht zu beeindrucken.

Als "Lothar von Arabien" sprach er Englisch

TV-Erfahrung hat Matthäus mittlerweile einige gesammelt, auch international. Nach dem Ende seiner aktiven Zeit versuchte er es eine Weile eher erfolglos als Trainer, wechselte dann aber ins Fach Fußball-Experte.

Zu den Anfängen gehörten wechselnde Gastspiele bei deutschen Sendern, für Aufsehen sorgten die Auftritte während der WM 2010 in Südafrika für den katarischen Sender Al Jazeera. Dort fachsimpelte er als "Lothar von Arabien" für die arabischsprachigen Fans - auf Englisch. Bei der WM in Brasilien 2014 arbeitete Matthäus für den Onlineauftritt der brasilianischen Zeitung "O Globo", wurde simultan übersetzt und gelobt. Seit 2012 ist er regelmäßig als Experte beim deutschen Pay-TV-Sender Sky zu sehen.

Hörprobe: Matthäus nach dem Achtelfinale Portugal gegen Kroatien.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017