Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Hubert Kah wütet im Internet gegen seine Fans

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Eine Fanbase arbeitet anders"  

Hubert Kah wütet im Netz gegen seine Fans

17.08.2016, 16:56 Uhr | t-online.de

Hubert Kah wütet im Internet gegen seine Fans. Hubert Kah ist sauer auf seine Fans. (Quelle: Imago)

Hubert Kah ist sauer auf seine Fans. (Quelle: Imago)

Hubert Kah hat seit Kurzem die neue Single "Terroristen der Liebe" auf dem Markt. Zum Bedauern des früheren NDW-Stars verkauft sich das Stück aber eher schleppend. Wer daran Schuld hat, ist für den 55-Jährigen offensichtlich: die Fans.

Auf Facebook schreibt sich der "Sternenhimmel"-Sänger den ganzen Frust von der Seele und holt zur großen Anhänger-Schelte aus: "Was denkt Ihr, wie oft Ihr die Single gekauft habt? Ich hätte hier Eure Unterstützung gebraucht, definitiv, um in die Single-Charts zu kommen!", wütete Kah.

Doch es kam anders: "Von 10.000 Fans haben gerade mal 129 Fans die neue Single gekauft! Eine wirkliche Fanbase arbeitet anders: Da investieren die Fans 1,29 und pushen ihren Akt!" Was passiert wäre, hätten sich die treulosen Fans mal wie erwünscht verhalten, weiß Kah auch: "Hätten viele von Euch das so gemacht, hätte ich jetzt einen Nummer-1-Hit und das Album würde automatisch mit nach oben gehen!" Besagtes Album trägt den Titel "RockArt" und soll Anfang September auf den Markt kommen.

"Hubsi interessiert mich nicht mehr"

Da er gerade schon am Schimpfen war, stellte Kah gleich auch noch ein paar weitere Sachen klar. Zum Beispiel hat er keine Lust mehr auf seinen Spitznamen: "Hubsi aus Big Brother interessiert mich nicht mehr und ich möchte auch nicht mehr so angesprochen werden."

Auch mit der Neuen Deutschen Welle, die ihm seinerzeit seine größten musikalischen Erfolge bescherte, will er nichts mehr am Hut haben: "Hubert Kah in Verbindung mit NDW: Nicht mehr existent! Es gibt auch keine NDW-Auftritte mehr! Es gibt nur noch Bandauftritte, die allerdings im Programm den einen oder anderen NDW-Gassenhauer haben werden, aber nicht mehr im Originalsound!"

Schließlich rührt der Tobende dann noch die Trommel für seine neue Facebook-Seite und lädt Fans ein, sich dort mit ihm zu befreunden. Allerdings nicht alle und nur unter strengen Auflagen: "Ich nehme nur diejenigen an, die mir das Gefühl geben, mich unterstützen zu wollen, auf meinem neuen Weg! Anfragen nur mit Foto!"

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017