Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Komiker Don Rickles ist tot: Riesige Trauer im Netz um "Mr. Potato Head"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hollywood trauert  

Schauspieler und Komiker Don Rickles gestorben

08.04.2017, 09:41 Uhr | lc, dpa

Komiker Don Rickles ist tot: Riesige Trauer im Netz um "Mr. Potato Head". Don Rickles hinterlässt viele Trauernde. (Quelle: AP/dpa/AP Photo/Mark J. Terrill)

Don Rickles hinterlässt viele Trauernde. (Quelle: AP Photo/Mark J. Terrill/AP/dpa)

Comedy-Ikone Don Rickles starb im Alter von 90 Jahren an Nierenversagen. In seiner langen Karriere hat der Entertainer mit zahlreichen großen Namen in Hollywood zusammengearbeitet. Die Anteilnahme in den Sozialen Netzwerken ist groß.

Der gebürtige New Yorker begann seine Karriere in den 50er Jahren als Stand-up-Comedian. Einzigartig war sein Humor, der damals als spöttisch und reißerisch galt. Mit "U23 – Tödliche Tiefen" feierte Rickles 1958 ein Filmdebüt. Aus der Medienwelt war er schon da nicht mehr wegzudenken. Doch das war erst der Anfang.

Vom Fernsehen noch nicht genug

1995 spielte er an der Seite von Robert De Niro und Sharon Stone in "Casino" mit und wurde mit Charlie Naseweis alias Mr. Potato Head in den ersten drei "Toy Story"-Filmen zum Kult, indem er dem runden Spielzeug seine Stimme lieh. Bei den Präsidentschaftseinführungen von Ronald Reagon und George H.W. Bush trat er außerdem an der Seite seines Freundes Frank Sinatra auf.

Ein Stern auf dem Hollywood Walk of Fame darf da natürlich nicht fehlen. Den bekam Don Rickles 2008. Und damit nicht genug: 2014 ehrten ihn Kollegen wie Johnny Depp, Martin Scorsese, Robert De Niro, David Letterman und Tracy Morgan in einem TV-Special mit dem Titel "One Night Only: An All-Star Comedy Tribute to Don Rickles". Mehr geht nicht! Doch auch mit 90 Jahren hatte der Ausnahme-Entertainer von der Fernsehwelt noch nicht genug. In Jimmy Kimmels Latenight-Show war er zuletzt noch zu sehen, ebenso bei Jimmy Fallon.

Die Anteilnahme ist groß

Kein Wunder also, dass die Anteilnahme in Hollywood groß ist. Viele Stars trauern in den Sozialen Netzwerken um Don Rickles. So schreibt Moderator Jimmy Kimmel: "90 Jahre mit Don Rickles waren einfach nicht genug. Einer der liebsten Menschen, die ich kannte. Wir vermissen dich schon jetzt."

Auch Oscar-Gewinner Tom Hanks trauert: "Heute ist ein Gott gestorben. Don Rickles, wir wollten dich niemals verlieren. Niemals."

Billy Crystal bezeichnete den Tod des Comedian auf Twitter als "gigantischen Verlust".

Auch Jim Carrey erinnert an den großen Komiker:

Hollywood wird Don Rickles auf jeden Fall vermissen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017