Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Negativrekord für Mottoshow: Frank Elstner lässt DSDS alt aussehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Negativrekord für Mottoshows  

Frank Elstner lässt DSDS alt aussehen

10.04.2017, 18:23 Uhr | mho, t-online.de

Negativrekord für Mottoshow: Frank Elstner lässt DSDS alt aussehen. Frank Elstner und Kai Pflaume haben Grund zur Freude. (Quelle: WENN/AEDT)

Frank Elstner und Kai Pflaume haben Grund zur Freude. (Quelle: AEDT/WENN)

Die Liveshows sind zurück bei DSDS. Beim Publikum stößt das Castingformat aber trotzdem nur auf wenig Zuspruch. Ein alter Bekannter sticht die Möchtegern-Stars mit Leichtigkeit aus.

Das Erste zeigte die Gala "Top, die Wette gilt" zu Ehren von Frank Elstner, der am 19. April seinen 75. Geburtstag feiert. Damit holte sich der öffentlich-rechtliche Sender mit Leichtigkeit den Primetime-Sieg.

Beim jungen Publikum beliebt

15,4 Prozent der jungen Zielgruppe sahen sich die große ARD-Gala an. Das entspricht 1,46 Millionen Zuschauern. Auch insgesamt konnte die fast vierstündige Gala überzeugen: 5,72 Millionen Fernsehende verfolgten laut "Quotenmeter" die große Überraschung für Frank Elstner. Das ergibt eine starke Samstagabend-Quote von 20,8 Prozent. 

Während das ZDF mit einem neuen "Helen Dorn"-Krimi nur knapp dahinter lag – es schalteten 5,67 Millionen Interessierte ein –, lieferte RTL den großen Verlierer des Abends.

Neuer Negativrekord für DSDS

So sehr die Quoten bei den Öffentlich-Rechtlichen glänzen, so matt sah es bei den Privatsendern aus. Die erste Live-Mottoshow von "Deutschland sucht den Superstar" konnte insgesamt nur 2,7 Millionen Zuschauer (9,4 Prozent Marktanteil) ins Boot holen. Beim jungen Publikum reichte es immerhin für 13,6 Prozent.

Gleich gibt's die Entscheidung ... #dsds #dsds2017 #dsdsmottoshow #dsdsliveshow #mottoshow #superstar #rtl

A post shared by Der offizielle DSDS-Account (@dsds) on

Ein neuer Negativrekord für das Format rund um Poptitan Dieter Bohlen und seine vermeintlichen neuen Superstars. In der werberelevanten Zielgruppe lief es noch niemals zuvor schlechter. Im Vergleich zur vergangenen Woche sank der Marktanteil um weitere 0,2 Prozent.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Unterhaltung von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017