Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Film: Schauspieler Tom Schilling wollte eigentlich Maler werden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Film  

Schauspieler Tom Schilling wollte eigentlich Maler werden

15.04.2017, 11:07 Uhr | dpa

Film: Schauspieler Tom Schilling wollte eigentlich Maler werden. Tom Schillings Schauspieltalent ist unbestritten.

Tom Schillings Schauspieltalent ist unbestritten. Allerdings kann er auch sehr gut malen und wollte zunächst mit dieser Kunst seinen Lebensunterhalt verdienen. Foto: Jörg Carstensen/dpa. (Quelle: dpa)

Osnabrück (dpa) - Seine Kunstlehrerin schätzte sein Talent - deswegen wollte Schauspieler Tom Schilling ("Oh Boy", "Unsere Mütter - unsere Väter") eigentlich Maler werden: "Das war der einzige ernsthafte Berufswunsch, den ich in meiner Jugend hatte", sagte Schilling der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Er sei mit zwölf Jahren in Museen gegangen. Er habe Bilder aus den Katalogen abgemalt und in der Volkshochschule Malklassen besucht. "Das habe ich neben der Schauspielerei gemacht und eigentlich gedacht, dass es später am ehesten darauf hinauslaufen würde." Irgendwann sei dann aber die Schauspielerei so ernsthaft geworden, dass sie seinen eigentlichen Berufswunsch überholt habe. Am 21. April erscheint Schillings erstes Singer-Songwriter-Album - mit einem "Seestück" von Gerhard Richter auf dem Cover.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Unterhaltung von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017