Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Nora Tschirner: Nicht glücklich, nur weil sie "in Mustergröße" reingepasst hat

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nora Tschirner  

"Ich war ultradünn, aber glücklich war ich nicht"

03.05.2017, 08:11 Uhr | mam, t-online.de

Nora Tschirner: Nicht glücklich, nur weil sie "in Mustergröße" reingepasst hat.  Nora Tschirner spricht offen über den Druck, den Idealen der Branche zu entsprechen (Quelle: Ingo Wagner/dpa)

Nora Tschirner spricht offen über den Druck, den Idealen der Branche zu entsprechen (Quelle: Ingo Wagner/dpa)

Vor dem Dreh einer Unterwäscheszene macht so mancher Star sicher eine Diät oder joggt eine Runde mehr. Eine ordnet sich dem Mager-Diktat der Branche jedoch nicht unter: Schauspielerin Nora Tschirner.

Im Gegenteil, wenn eine Nacktszene ansteht und Nora Tschirner "den Impuls bekommt, davor zu trainieren oder Diät zu machen, erteilt sie sich stattdessen ein 'Sportverbot'". Außerdem befehle sie sich dann: "Nö. Nora, du isst jetzt einfach ganz normal weiter", wie sie jetzt Interview mit der Zeitschrift "Emotion" verriet.

Man findet immer etwas, das optimierbar wäre

Hinter dieser für die Branche ungewöhnlichen Einstellung steckt eine Entscheidung, die die Schauspielerin bereits vor langer Zeit getroffen hat. "Egal, wie man von Natur aus gebaut ist, man findet immer etwas, in das man sich hineinsteigern kann, das sozusagen optimierbar wäre." Daher habe sie sich "vor etlichen Jahren entschieden, da gegenzusteuern, mich nicht mehr zu kasteien", so die 35-jährige Schauspielerin. 2001 moderierte Nora Tschirner noch bei MTV und fühlte sich trotz Traumasse unglücklich  (Quelle: imago)2001 moderierte Nora Tschirner noch bei MTV und fühlte sich trotz Traumasse unglücklich (Quelle: imago)

"Ich war ultradünn, aber glücklich war ich meistens nicht", beichtet Tschirner über ihre Zeit als MTV-Moderatorin. Heute, 15 Jahre später, sieht sie viele Sachen anders und denkt an die Zukunft. "Ich halte mir immer vor Augen, dass ich nicht eines Tages auf dem Sterbebett sagen werde: 'Ich hatte ein glückliches Leben, weil ich irgendwann in die Mustergröße reingepasst habe'." Das wollte die Schauspielerin nicht und ist heute glücklich mit sich selbst und ihrer Figur.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017