Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Paddy Kelly: So musste er sich für die Kelly Family verstellen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Paddy Kelly im Interview  

So sehr musste er sich für die Kelly Family verstellen

22.05.2017, 16:48 Uhr | Janna Specken, Maria Holzhauer

Paddy Kelly: So musste er sich für die Kelly Family verstellen. Paddy Kelly will lieber solo weitermachen, als mit seiner Familie auf der Bühne zu stehen. (Quelle:     picture alliance / Eventpress)

Paddy Kelly will lieber solo weitermachen, als mit seiner Familie auf der Bühne zu stehen. (Quelle: picture alliance / Eventpress)

Gerade erst hat die Kelly Family ihr großes Musik-Comeback gegeben. Paddy Kelly ist nicht dabei. Im t-online.de-Interview erklärt er, dass er eigentlich schon früher gar nicht in das Konzept der Band passte und warum er seinen Geschwistern heute, knapp 20 Jahre später, eine Absage erteilte.

Bereits mit sieben Jahren führte Paddy, der mit vollständigem Namen Michael Patrick Kelly heißt, bei Konzerten mit seiner Familie das Publikum durch den Abend. Er war quasi der Kopf der Band. Mit 15 Jahren komponierte er den heute bekanntesten und damals für den Durchbruch sorgenden Hit "An Angel". Doch hinter der Balladen-Fassade sah es in dem Teenager ganz anders aus.

Angelo und Paddy Kelly sorgten in der Kelly Family für Gänsehaut beim Pubklikum. (Quelle:  imago/teutopress )Angelo und Paddy Kelly sorgten in der Kelly Family für Gänsehaut beim Pubklikum. (Quelle: imago/teutopress )

"Ich durfte diese Seite von mir nicht ausleben"

"Früher sollten harte Rock-Nummern nicht auf die Platten, von mir wurden eher Balladen erwartet. Dabei habe ich privat als Teenager aber Metallica und Pearl Jam gehört", verrät der heute 39-Jährige. "Ich habe Ohrringe getragen, Headbanging mit meinen langen Haaren gemacht. Bei Hardrock-Festivals war ich backstage mit Steven Tyler von Aerosmith und Clawfinger. Das war genau meine Musik. Auch wenn ich diese Seite von mir als jugendlicher Musiker nicht richtig ausleben durfte."

Paddy Kelly im Alter von 20 Monaten mit seinem Vater. (Quelle:     picture alliance / Dieter Klar)Paddy Kelly im Alter von 20 Monaten mit seinem Vater. (Quelle: picture alliance / Dieter Klar)

Ein Grund, warum er nun bei dem großen Comeback seiner Geschwister nicht dabei ist? "Mein Vater hat mir mal gesagt: 'keep your spirit free!', diese Freiheit lebe ich heute als Solokünstler", sagt Paddy. Er freue sich, dass die Songs von damals auch heute noch Erfolg haben. Doch für ihn fühle es sich einfach nicht richtig an, mitzumachen. Im Interview wirkt Paddy entschlossen. Alles, was er sagt, hat Tiefe und ist wohlüberlegt. Man hat das Gefühl, er unterhält sich gerne mit einem und dass er aufrichtig ist.

Es ist wie ein Traum! 💕 Wir wollen heute Abend voll und ganz genießen und freuen uns total auf die Tour. 🥁🎤🎸 It feels...

Posted by Kelly Family on Sonntag, 21. Mai 2017

Seinen Geschwistern erteilte Paddy deswegen auch eine klare Absage. "Es gab in den letzten Jahren immer wieder Gespräche, ob es eine Reunion geben sollte. Meine Ansicht war immer: Es müssen alle – also auch die drei jetzt nicht teilnehmenden Familienmitglieder – dabei sein. Der Spirit und die Inhalte müssen stimmen, bevor Entscheidungen getroffen werden." Es scheint so, als lasse sich der Sänger mittlerweile nicht mehr verbiegen.

I’m super excited! Less than a month to go until my new album is out! To give you a little foretaste of what’s coming, check out "Golden Age”. Please share. Yours, MPK ► https://mpk.lnk.to/mpk_ID

Posted by Michael Patrick Kelly on Freitag, 19. Mai 2017

Paddy verwirklicht sich heute lieber als Solokünstler, geht auf Tour und ist ab dem 23. Mai bei "Sing meinen Song" (Vox, 20.15 Uhr) zu sehen. Dort verbrüdert er sich unter anderem mit den Männer von The Boss Hoss und zeigt eine ganz andere Seite als der "An Angel"-singende Kelly von früher. Spucken auf der Bühne und Tränen bei der Performance von Gentleman inklusive.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017