Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Ruth Moschner wurde wegen ihrem Gewicht diskriminiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sie wurde als Presswurst bezeichnet  

Ruth Moschner über Gewichtsvorgaben im TV

14.06.2017, 12:44 Uhr | mam, t-online.de

Ruth Moschner wurde wegen ihrem Gewicht diskriminiert. Ruth Moschner wurde wegen ihres Gewichts schon oft diskriminiert. (Quelle: imago/DeFodi)

Ruth Moschner wurde wegen ihres Gewichts schon oft diskriminiert. (Quelle: imago/DeFodi)

Seit mehr als 15 Jahren ist Ruth Moschner eine der erfolgreichsten Frauen im deutschen Fernsehen. Doch das war nicht immer so. Zu Beginn ihrer Karriere wurde die schöne Moderatorin immer wieder Anfeindungen ausgesetzt, weil sie angeblich zu dick gewesen sei.

Heute reißen sich alle darum, Ruth Moschner fürs Fernsehen und rote Teppiche auszustatten. Doch dieser Luxus war nicht immer an der Tagesordnung, wie sie jetzt im Interview mit der "Gala" verriet. "Am Anfang meines Fernseh-Jobs, mit 20, wurde mir 'geraten' abzunehmen. So eine Situation ist natürlich alles andere als angenehm. Wobei ich das Gefühl hatte, dass sich mein damaliger Chef dabei auch nicht wohl gefühlt hat. Aber natürlich hat man sich unter Druck gesetzt gefühlt, eine Diät zu machen", so die heute 41-Jährige.

Modefirma ließ sie fallen

Doch davon ließ sich die Powerfrau ihr Selbstbewusstsein nicht nehmen und arbeitete weiterhin hart an ihrer Karriere, moderierte die MDR-Talkshow "Riverboat" und klopft seit Jahren Sprüche bei "Grill den Henssler." Trotzdem wird sie immer wieder mit den Vorurteilen konfrontiert, sie wäre zu dick. "Brutal fand ich eine Modefirma, die mich damals nicht ausstatten wollte, weil ich in den Klamotten angeblich wie 'eine Presswurst' aussah. Hat mir meine damalige Stylistin sehr gefühlvoll ausgerichtet", offenbarte die 1,69 Meter große Moderatorin.

Im Laufe der Jahre nahm Ruth mit Hilfe ihres eigenen Ernährungskonzepts zwei Kleidergrößen ab. Jedoch macht sie das für sich und nicht für einen profitablen Job. Ihre weiblichen Kurven trägt sie mit Stolz zur Schau. "Egal, ob mich jemand gut oder schlecht findet, das wird mich selbst weder besser noch schlechter machen. Wichtig ist, dass man seinen eigenen Ansprüchen genügt und die sollte man eher auf seine Talente und Fähigkeiten konzentrieren", so die Bambi-Gewinnerin.

Inzwischen habe sie eingesehen, dass man es nie allen recht machen könne: "Die einen sind dazu geboren, Miss Bikini zu werden, die anderen können Menschen zum Lachen bringen.“

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017