Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Null-Bock-Stimmung bei Prinz George

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das Süßeste, seit es Schnuten gibt  

Null-Bock-Stimmung bei Mini-Royal Prinz George

18.06.2017, 11:22 Uhr | JSp, t-online.de

Null-Bock-Stimmung bei Prinz George. Prinz George hat keine Lust auf die "Trooping the Colour"-Feierlichkeiten. (Quelle: dpa)

Prinz George hat keine Lust auf die "Trooping the Colour"-Feierlichkeiten. (Quelle: dpa)

"Und was soll das Ganze jetzt?", hat sich vielleicht der kleine Prinz George gefragt, als die Feierlichkeiten für den 91. Geburtstag seiner Uroma anfingen. Der Sohn von Herzogin Kate und Prinz William zog eine gelangeweilte Schnute nach der anderen, bis dann plötzlich die Sause losging.

Wie in jedem Jahr gab es anlässlich des Geburtstages von Queen Elizabeth die traditionelle Militärparade "Trooping the Colour". Doch bevor die Flugzeuge in der Luft bunte Farben versprühten, musste George mit seinen Eltern und seiner kleinen Schwester Prinzessin Charlotte auf dem Balkon des Buckingham Palastes stehen. Der Dreijährige hatte darauf gar keine Lust.

George wollte wohl lieber spielen, als auf dem Balkon zu stehen. (Quelle: dpa)George wollte wohl lieber spielen, als auf dem Balkon zu stehen. (Quelle: dpa)

Er sträubte sich ganz schön, gute Mine zum bösen Spiel zu machen, wurde mal hier mal da von Papa William ermahnt. Aber Stillstehen schien so gar nicht das zu sein, was George wollte. Dabei sahen er und seine Schwester in ihrem rosafarbenen Partnerlook doch so süß aus.

Ohoh. Georges Null-Bock-Stimmung fiel auch der Uroma auf. (Quelle: dpa)Ohoh. Georges Null-Bock-Stimmung fiel auch der Uroma auf. (Quelle: dpa)

Da guckte selbst die Queen nicht schlecht, als sie bemerkte, dass George ein ganz unroyales Verhalten an den Tag legte. Kurze Sorgenfalten auch bei Kate und William, doch dann ging endlich die Flugshow los.

"Geht es jetzt bald los?" - Mini-George ist etwas genervt. (Quelle: dpa)"Geht es jetzt bald los?" - Mini-George ist etwas genervt. (Quelle: dpa)

Die musste von George erst noch skeptisch beäugt werden, bis sie dann für super befunden werden konnte.

Als die Flugzeuge kamen, war Georges Welt wieder in Ordnung. (Quelle: dpa)Als die Flugzeuge kamen, war Georges Welt wieder in Ordnung. (Quelle: dpa)

Was für ein herrliches Spektakel. Und Kompliment an die lässigen Eltern. Bei so viel Beobachtung noch so entspannt zu bleiben ist sicherlich nicht ganz einfach. Am Ende hat aber doch eh jeder Verständnis für die Launen eines Dreijährigen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017