Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Pussy Riot planen ein Theaterstück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skandalband kommt zurück  

Pussy Riot planen ein Theaterstück

25.07.2017, 11:25 Uhr | mam, t-online.de

Pussy Riot planen ein Theaterstück . Marija Aljokhina und Nadeschda Tolokonnikowa sind sind Mitglieder der Skandalband Pussy Riot. (Quelle: imago/ Balazs Mohai / MTI via AP)

Marija Aljokhina und Nadeschda Tolokonnikowa sind sind Mitglieder der Skandalband Pussy Riot. (Quelle: imago/ Balazs Mohai / MTI via AP)

Es wurde ruhig um die russische Skandalband Pussy Riot, doch jetzt kehren die Punker-Mädels zurück. Diesmal jedoch auf der Theaterbühne. Die Mitglieder der russischen Punk-Band tun sich mit einer Londoner Theatergruppe zusammen, um jetzt die Geschichte der Gruppe zu erzählen.

Einschlägige Berühmtheit erlangte die russische Band mit ihrem Song "Punk Prayer" im Jahre 2012, die offensichtliche Kritik an Präsident Putin äußerte. Die Band sang das Lied bei einer Aktion im zentralen Gotteshaus der Russisch-Orthodoxen Kirche in Moskau am 21. Februar 2012. Der Auftritt dauerte 41 Sekunden, das Video verbreitete sich damals wie ein Lauffeuer.

Als Folge dieser Aktion wurden die drei Mitglieder Nadeschda Tolokonnikowa, Marija Aljochina und Jekaterina Samuzewitsch in Untersuchungshaft genommen. Gegen sie wurde Anklage wegen grober Verletzung der öffentlichen Ordnung erhoben. Die Frauen wurden zu zwei Jahren Haft verurteilt, die sie absitzen mussten.

"Inside Pussy Riot" in London

Nun sind sie auf dem Weg zu neuen künstlerischen Wegen und wollen am Londoner Theater punkten. Gemeinsam mit der Theatergruppe "Les Enfants Terrible" will man die Ereignisse von damals chronologisch darstellen.

"Wir werden russische Gerichtssäle nachstellen, ein echtes, russisches Arbeitslager, Einzelhaft-Zellen, Priester, die ein Abtreibungsverbot fordern und viele andere, absurde Dinge, die aber im echten Leben in Russland existieren", verspricht Nadeschda, Sängerin der Gruppe. Die 27-Jährige hat das Stück mitgestaltet und wird auch an einigen Aufführungen teilnehmen. 

Für ihr Theaterstück suchen Pussy Riot mittels Crowdfunding noch nach Spenden in Gesamthöhe von rund 60.000 Pfund (ca. 70.000 Euro), im Gegenzug bieten sie ihren Fans Tickets an. Im Herbst soll "Inside Pussy Riot" an einem noch unbekannten Ort in London sechs Wochen lang laufen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017