Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Medien: Fast 4 Millionen bei Nicht-Übertragung von EM-Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Medien  

Fast 4 Millionen bei Nicht-Übertragung von EM-Spiel

30.07.2017, 12:10 Uhr | dpa

Medien: Fast 4 Millionen bei Nicht-Übertragung von EM-Spiel. Deutschlands Trainerin Steffi Jones hilft beim Entwässern des Platzes.

Deutschlands Trainerin Steffi Jones hilft beim Entwässern des Platzes. Foto: Carmen Jaspersen. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Im Schnitt 3,82 Millionen Zuschauer haben am Samstagabend im ZDF die Nicht-Übertragung des EM-Viertelfinales zwischen den deutschen Fußballerinnen und Dänemark verfolgt. Es dauerte fast zwei Stunden, bis die Partie in Rotterdam wegen starken Regens abgesagt wurde.

Viele gaben die Hoffnung nicht auf und schauten sich die ZDF-Berichterstattung vom Spielfeldrand an, was 16,1 Prozent Marktanteil zur besten Sendezeit bedeutete. Auch Deutschlands Trainerin Steffi Jones half beim Entwässern des Platzes vor dem geplanten Spiel. Für viele war es wohl ein unvergesslicher Fernsehabend.

Stärker als das ZDF mit der eigentlich anders geplanten Stadion-Show war am Samstag ab 20.15 Uhr nur das Erste mit dem Krimi "Donna Leon: Das goldene Ei" (4,58 Millionen Zuschauer, 19,5 Prozent Marktanteil für die ARD). Die anderen Sender hatten im Vergleich zum Ersten und Zweiten das Nachsehen: Am besten schnitt noch RTL ab, wo in der Spielshow "The Wall" mit Frank Buschmann (2,10 Millionen Zuschauer; 8,9 Prozent Marktanteil ab 20.15 Uhr) ein Kölner Ehepaar 562 502 Euro gewann.

Dahinter lagen Vox mit dem Digitaltrickfilm "Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los" (1,16 Millionen/4,9 Prozent) sowie Sat.1 mit der Komödie "Tammy - Voll abgefahren" (1,09 Millionen/4,6 Prozent). ProSieben erreichte mit dem Piloten-Psychodrama "Flight" 840 000 Menschen (3,6 Prozent) und Kabel eins mit der Serie "Hawaii Five-0" um 20.15 Uhr 830 000 (3,7 Prozent, also höherer Marktanteil als ProSieben wegen kürzerer Dauer der Folge).

Mit Arnold-Schwarzenegger-Filmen anlässlich des 70. Geburtstages des aus Österreich stammenden Bodybuilders und Hollywood-Stars ließ sich am Samstag weniger gut Quote machen: "Last Action Hero" bei RTL II sahen 480 000 (2,0 Prozent) und "Kindergarten Cop" bei ZDFneo 340 000 (1,4 Prozent).

Am Sonntag gab es dann Verschiebungen im ZDF-Programm, weil der neue Anstoßtermin des EM-Spiels Deutschland-Dänemark für 12.00 Uhr angesetzt wurde. Dadurch verschob sich die Show "ZDF-Fernsehgarten" mit Andrea Kiewel um etwa zwei Stunden. Die amerikanische Komödie "Plötzlich Prinzessin" am Nachmittag wurde gestrichen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017