Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Weinstein-Opfer Natassia Malthe spricht über Vergewaltigung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erstes Weinstein-Opfer vor der Presse  

"Er trug kein Kondom. Ich schloss meine Augen und stellte mich tot"

27.10.2017, 13:21 Uhr | lc, t-online.de

Weinstein-Opfer Natassia Malthe spricht über Vergewaltigung. Die norwegische Schauspielerin Natassia Malthe spricht bei einer Pressekonferenz. (Quelle: dpa)

Die norwegische Schauspielerin Natassia Malthe spricht bei einer Pressekonferenz. (Quelle: dpa)

Für Harvey Weinstein wird es jetzt richtig unangenehm. Schauspielerin Natassia Malthe hat als erstes Opfer des Filmproduzenten eine Pressekonferenz gegeben und über die ekelerregenden Machenschaften des 65-Jährigen gesprochen. Mit schockierenden Worten schilderte sie den Ablauf ihrer eigenen Vergewaltigung.

Natassia Malthe hat auf einer Pressekonferenz in New York erklärt, dass Harvey Weinstein nach den BAFTA-Awards 2008 vor ihrem Bett masturbiert habe, nachdem er in ihr Hotelzimmer gestürmt sei. Der "Elektra"-Star ist damit das erste Opfer, das öffentlich über Erfahrungen mit dem mächtigen Produzenten spricht. 

"Ich erinnere mich, wie er seine Hosen auszog"

Im Wortlaut sagt das Model: "Er klopfte an meine Tür. Ich öffnete und sah, dass sein Gesicht irgendwie anders aussah. Ich fragte mich, ob er auf Drogen sei. Ich erinnere mich, wie er seine Hosen auszog und sich auf mein Bett setzte. Dann begann er von einer Reihe berühmter Schauspielerinnen zu sprechen, die mit ihm ins Bett gestiegen seien. Er erzählte mir, dass diese Schauspielerinnen nur wegen ihm so erfolgreich seien und weil sie Sex mit ihm hatten."

Mit Ausreden kommt Harvey Weinstein nicht mehr davon. (Quelle: dpa)Mit Ausreden kommt Harvey Weinstein nicht mehr davon. (Quelle: dpa)

Gleichzeitig habe er ihr eine Rolle in einem geplanten Film angeboten. Die Bedingung: Sex mit ihm! Das habe sie abgelehnt, ebenso einen Blowjob, nach dem er daraufhin fragte. "Das passierte alles, nachdem er seinen Penis rausgeholt hatte und vor mir masturbierte. Ich saß auf dem Bett, und während ich mit ihm sprach, warf er sich plötzlich auf mich", so die Brünette. 

Dann vergewaltigte er sie

Zwar habe sie sich versucht zu wehren, doch Weinstein habe das ignoriert. Dann habe sie es einfach über sich ergehen lassen. "Es war nicht einvernehmlich, und er trug kein Kondom. Ich schloss meine Augen und stellte mich tot. Ich wollte einfach nur, dass es aufhört", sagt Malthe. Schockierend ist auch, was einen Tag später passierte: Weinstein schickte der Schauspielerin – so als wäre nichts passiert – das Drehbuch für den Musicalfilm "Nine".

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017