Die Looks der GQ-Awards 2017

Viel nackte Haut und Dekolletés bis zum Bauchnabel

10.11.2017, 09:14 Uhr | rix, t-online.de

Janin Ullmann, Stefanie Giesinger und Nazan Eckes haben sich in Schale geworfen.

Am Donnerstagabend wurden in Berlin die "Männer des Jahres" gekürt. Die Blicke auf sich zogen jedoch die Frauen. Denn die haben sich für die "GQ"-Awards in der deutschen Hauptstadt mal wieder ordentlich in Schale geworfen.

Wenn Männer für ihren Stil ausgezeichnet werden, heißt es auch für die Frauen: Auffallen um jeden Preis. Das Motto des Abends: Hauptsache tief dekolletiert. Ob GNTM-Kandidatin Marie Nasemann, Model Eva Padberg oder Ina Paule Klink – mit Reizen wollte keine geizen. Wer hat dabei den besseren Geschmack bewiesen? Stimmen Sie ab.

Terminator Arnold Schwarzenegger wurde am Donnerstagabend übrigens als "Jahrhundertlegende" geehrt. Mark Forster durfte sich über die Auszeichnung in der Kategorie "Music National" freuen und Philipp Lahm wurde zum "Sports Icon" gekürt. Zudem wurde unter anderem Matthias Schweighöfer mit einem Award ausgezeichnet – als "Actor National".



Diesen Artikel teilen