Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Was bekommen Fans beim Raab-Comeback zu sehen?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Prominente Unterstützung  

Was bekommen Fans beim Raab-Comeback zu sehen?

05.12.2017, 09:01 Uhr | mho, t-online.de

Was bekommen Fans beim Raab-Comeback zu sehen?. Entertainer Stefan Raab: Er wird nächstes Jahr zwei Live-Shows geben. (Quelle: Hannes Magerstaedt/Getty Images for Bits & Pretzels)

Entertainer Stefan Raab: Er wird nächstes Jahr zwei Live-Shows geben. (Quelle: Hannes Magerstaedt/Getty Images for Bits & Pretzels)

Stefan Raab gibt sein Comeback. Nicht im TV, sondern auf der Bühne. Zwei Veranstaltungen wird es geben, die erste ist bereits ausverkauft. Aber was erwartet die Zuschauer eigentlich?

Seit zwei Jahren ist Stefan Raab in TV-Rente. Doch es scheint, als kribble es ihm in den Fingern. Am 18. Oktober 2018 wird es ein großes Event in der Kölner Lanxess-Arena geben. Die Show war so schnell ausverkauft, dass der 51-Jährige kommendes Jahr im November eine Zusatzshow – ebenfalls in Köln – angekündigt hat.

"Spitzenwitze und spektakuläre Gäste"

In einem Video, das auf der Facebook-Seite von "TV total" geteilt wurde, wird nur so viel verraten: Auf der großen Bühne wird er musikalische Unterstützung von seiner einstigen Late-Night-Show-Band, den Heavytones, bekommen, es wird "Spitzenwitze und spektakuläre Gäste" geben.

Wer wohl diese "spektakulären Gäste" sein werden? Eines ist klar: In dem Clip auf Facebook sind einige prominente Gesichter zu sehen. Raabs einstige Entdeckung Lena Meyer-Landrut, "heute-show"-Moderator Oliver Welke, Peter Maffay, Udo Lindenberg, Helene Fischer und beispielsweise Helge Schneider. Allesamt ziehen sie über das einstige ProSieben-Aushängeschild her.

#raablive 17.11.18 Tickets: https://goo.gl/LRd6Uj

Posted by TV Total on Montag, 4. Dezember 2017

Maffay behauptet: "Ich stehe nicht auf Klamauk", Kollege Bastian Pastewka sagt sogar: "Wenn einer so richtig scheiße ist, dann Stefan Raab." Geht es nach Helene Fischer, so "braucht kein Schwein" Stefan Raab, denn der ist laut Udo Lindenberg sowieso nur "unteres Mittelmaß".

Die "Bild" will nun wissen, dass es genau diese Promis sind, die bei Raabs Comebackshows mitwirken sollen. Die beiden Auftritte, die rund einen Monat auseinander liegen, sollen allerdings sehr unterschiedlich sein. Raab wird sich jedes Mal andere Gäste auf die Bühne holen. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017