Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Feuerwalze bedroht Promi-Viertel von Los Angeles

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Flammen, Rauch und Zerstörung  

Prinz Frederic von Anhalt flieht vor Feuerwalze in L.A.

07.12.2017, 09:58 Uhr | lc, t-online.de

 (Quelle: Reuters)
Diese Bilder stammen nicht aus einem Hollywood-Film

Autofahrern auf der US-Interstate 405 bot sich ein apokalytisches Bild.

Es sind apokalyptische Bilder: Berufspendler müssen durch die Feuerwalzen Kaliforniens fahren. (Quelle: Reuters)


Das Feuer bedroht ländliche Gebiete und Promi-Viertel am Rand von Los Angeles. Trockenheit, Wärme und heftige Winde verschärfen die Lage  und die Stars fliehen.

Dichter Rauch hängt über den Stränden, Landstriche sind verkohlt, die Hügel um Luxusvillen stehen in Flammen. Schon wieder erlebt das kalifornische Paradies ein Schreckensszenario. Erst im Oktober tobte in den malerischen Weinregionen um Sonoma und Napa ein Flammeninferno - 44 Menschen starben, zeitweise waren 100 000 Anwohner vor den Flammen auf der Flucht. Nun trifft es den Süden des Bundesstaates.

"Urne meiner Frau ins Auto gepackt"

Die berüchtigten Santa-Ana-Winde treiben heftige Buschfeuer an und damit Zehntausende Menschen aus ihren Häusern. Auch vor teuren Villen in den durch hohe Mauern geschützten "Gated Communities" machen die Flammen nicht halt. Im Nobelviertel Bel Air im Westen von Los Angeles sitzen Promis auf gepackten Koffern. "Ich habe wichtige Unterlagen, zwei Gemälde meiner Frau und ihre Urne ins Auto gepackt", sagte Prinz Frederic von Anhalt am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Nach dem Tod seiner Frau Zsa Zsa Gabor vor einem Jahr lebt der gebürtige Deutsche weiter in der Villa in Bel Air.

Gleich an mehreren Stellen sind in dem US-Westküstenstaat Buschfeuer ausgebrochen, die von starken Winden angefacht werden. (Quelle: dpa)Gleich an mehreren Stellen sind in dem US-Westküstenstaat Buschfeuer ausgebrochen, die von starken Winden angefacht werden. (Quelle: dpa)

Frühmorgens habe die Feuerwehr mit Anrufen und über Lautsprecher in den Straßen die Anwohner aus dem Schlaf gerissen, erzählt von Anhalt. Sie sollten in ihren Häusern die Lage abwarten und für den Notfall packen. Von seiner Terrasse aus könne er den Rauch im Westen sehen. "Ich stehe parat", sagt der 74-Jährige.

Das Buschfeuer frisst sich in der Nähe einer Villa einen Abhang hinunter.  (Quelle: dpa)Das Buschfeuer frisst sich in der Nähe einer Villa einen Abhang hinunter. (Quelle: dpa)

Jennifer Aniston, Gwyneth Paltrow, Jennifer Lopez

Andere haben die bedrohte Reichen-Enklave zwischen dem Mulholland Drive und dem Sunset Boulevard schon verlassen. Sein Moraga-Weingut in den Hügeln von Bel Air sei geräumt worden, teilte der Medien-Mogul Rupert Murdoch dem "Hollywood Reporter" mit. Die Flammen hätten Teile des Millionen-Anwesens erfasst, berichteten US-Medien. Vier Villen in dem bedrohten Viertel sind nach Angaben der Behörden abgebrannt, elf seien beschädigt worden. Dort besitzen Stars wie Jennifer Aniston, Gwyneth Paltrow, Jennifer Lopez, Jay-Z, Paris Hilton und Beyoncé teure Domizile.

Sänger Lionel Richie erklärte auf Twitter, dass er seiner Familie dabei helfe, einen "sichereren Ort" zu finden. Die Feuer seien "so verdammt schrecklich", schrieb Model Paris Jackson bei dem Kurznachrichtendienst. TV-Star Kim Kardashian und Schauspielerin Elizabeth Banks dankten den vielen Feuerwehrleuten für ihren Einsatz. Rapper Common twitterte ein Video von brennenden Hügeln entlang der 405-Autobahn. Er bete für all die mutigen Helfer. Nach vorläufigen Schätzungen brannten mehr als 180 Häuser ab, doch diese Zahl könnte noch steigen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017