Startseite
Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Herzogin Kate: "Closer" druckt Oben-ohne-Fotos

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Oben-ohne-Fotos von Herzogin Kate veröffentlicht

14.09.2012, 15:51 Uhr | AFP/CK/dpa, dpa, AFP, t-online.de

Herzogin Kate: "Closer" druckt Oben-ohne-Fotos. Herzogin Catherine ist über die Veröffentlichung der Oben-ohne-Fotos "betrübt". (Quelle: Reuters)

Herzogin Catherine ist über die Veröffentlichung der Oben-ohne-Fotos "betrübt". (Quelle: Reuters)

Erst vor wenigen Wochen gingen die Nacktfotos von Prinz Harry um die Welt. Nun steht dem britischen Königshaus der nächste Fotoskandal ins Haus. Im Mittelpunkt: ausgerechnet die brave und sonst stets so perfekt gekleidete Herzogin Catherine. Das französische Magazin "Closer" veröffentlichte am Freitag exklusive Oben-ohne-Fotos der 30-Jährigen. Mittlerweile haben Catherine und ihr Ehemann Prinz William per Eilantrag rechtliche Schritte gegen das Magazin eingeleitet.

Die pikanten Aufnahmen sollen in der vergangenen Woche entstanden sein, als Kate zusammen mit Ehemann Prinz William einen Kurzurlaub in der Provence verbrachte. Laut "Daily Mail" logierte das Ehepaar in dem Chateau von Lord Linley, eines Neffen der Queen. Dort wollten die beiden ein paar Tage abseits der Öffentlichkeit verbringen, bevor sie zu ihrer offiziellen Asien- und Pazifikreise aufbrachen.

"Harry hat die Mode vorgegeben"

Doch ganz offenbar wurden sie dort von Paparazzi belauert. "Closer" druckte gleich eine ganze Serie von Fotos von William und Catherine ab, die leicht bekleidet oder oben ohne auf der Terrasse des Landhauses zu sehen ist. Über fünf Seiten zeigt "Closer" die beiden, wie sie ein Sonnenbad nehmen und sich gegenseitig eincremen. Spöttisch schrieb das Magazin dazu: Prinz "Harry hat die Mode vorgegeben: Bei den Windsors zieht man sich jetzt aus".

Foto-Serie mit 0 Bildern

Auf der Titelseite des Magazins ist Kate zu sehen, die gerade dabei ist, ihr Oberteil zu lüpfen, betitelt mit "Oh my god!" ("Oh, mein Gott!") und "Sex and Sun en Provence" ("Sex und Sonne in der Provence").

Königshaus rügt Veröffentlichung der Bilder scharf

Das britische Königshaus hat die Veröffentlichung der Fotos in ungewohnt scharfer Form kritisiert. "Ihre Königlichen Hoheiten sind zutiefst traurig, erfahren zu müssen, dass eine französische Publikation und ein Fotograf, in einer solch grotesken und nicht zu rechtfertigenden Weise ihre Privatsphäre verletzt haben", heißt es in einem Statement von Clarence House, dem Büro von Prinz William.

Der Vorfall erinnere an "die schlimmsten Exzesse der Presse und der Paparazzi während des Lebens von Prinzessin Diana", heißt es in dem Statement weiter. Umso mehr seien der Herzog und die Herzogin von Cambridge entsetzt.

Palast prüft rechtliche Schritte

"Ihre Königlichen Hoheiten durften in dem abgeschiedenen Anwesen absolute Diskretion erwarten", heißt es von Clarence House weiter. "Dass jemand solche Fotos macht, geschweige denn sie veröffentlicht, ist unvorstellbar." Der Palast werde seine Anwälte konsultieren, "um zu sehen, welche Möglichkeiten es gibt".

Laut der französischen Medienrechtsexpertin Anne Pigeon-Bormans könnte das Magazin durchaus wegen Verletzung der Privatsphäre verurteilt werden. Französische Richter prüften bei ihren Entscheidungen, ob der Kläger sich den Medien bewusst anbiedere, erläutert Pigeon-Bormans: "Kate Middleton wird Schadensersatz erhalten, weil sie nicht auf diese Art handelt." "Closer" hatte sich in der Vergangenheit schon mehrfach Klagen wegen einer zu forschen oder falschen Berichterstattung eingehandelt.

"Gehen davon aus, dass die Bilder echt sind"

Aus dem Umfeld der britischen Königsfamilie verlautete, William und Kate fühlten "Wut und Ungläubigkeit" über die Veröffentlichung. "Wir gehen davon aus, dass die Bilder echt sind. Wir denken, dass eine rote Linie überschritten wurde", hieß es in den Kreisen weiter.

Die Oben-Ohne-Geschichte platzte mitten in einen Aufenthalt von William und Catherine in Malaysia. Die Reise durch mehrere Commonwealth-Staaten findet anlässlich des 60. Thronjubiläums von Königin Elizabeth II. statt. In den vergangenen Tagen hatte das royale Paar mit makellosen Auftritten von sich reden gemacht.

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
Ihr täglicher TV-Clip
"The Voice of Germany" 
Dehua Hu und Robin sorgen mit "Lost Boy" für Gänsehaut

Das Duell zwischen Dehua Hu und Robin Resch sorgte im Publikum und bei den Coaches für Standing Ovations. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Unterhaltung von A bis Z

Anzeige
shopping-portal