Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals > Royals >

Für die Liebe verzichtet Prinzessin Mako auf den Titel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kaiser-Enkelin hat sich verlobt  

Für die Liebe verzichtet Prinzessin Mako auf den Titel

04.09.2017, 11:16 Uhr | rix, t-online.de

Für die Liebe verzichtet Prinzessin Mako auf den Titel. Prinzessin Mako und Kei Komuro sind seit fünf Jahren ein Paar. (Quelle: imago)

Prinzessin Mako und Kei Komuro sind seit fünf Jahren ein Paar. (Quelle: imago)

Freudige Nachrichten aus dem japanischen Kaiserreich: Prinzessin Mako ist verlobt. Die 25-Jährige wird ihrem Freund Kei Komuro das Jawort geben. Die bevorstehende Hochzeit hat allerdings auch ihre Schattenseiten.

Am Sonntag gab die Enkelin von Kaiser Akihito ihre Verlobung bekannt. Prinzessin Mako will ihrem Studienkollegen nach fünf Jahren Beziehung endlich die ewige Treue schwören. Pikant: Für diese Liebe verzichtet die Tochter von Prinz Fumihito und dessen Frau Kiko auf ihren Titel. Sie soll von der kaiserlichen Familie ausgeschlossen werden. So wollen es die Tradition und das Gesetz. Denn in Japan dürfen Prinzessinnen keinen Bürgerlichen heiraten.

In diesem Fall hat die Liebe gesiegt. "Seit meiner Kindheit war mir klar, dass ich meinen adeligen Status verliere, wenn ich heirate", sagte sie bei der Pressekonferenz, die in Japan im Fernsehen übertragen wurde.

Im Herbst 2018 will sich das Paar das Jawort geben. (Quelle: imago)Im Herbst 2018 will sich das Paar das Jawort geben. (Quelle: imago)

Von der Prinzessin zur Privatperson

Wie unter anderem "japantimes.co.jp" berichtet, soll die Trauung laut der Kaiserlichen Hofagentur im Herbst 2018 stattfinden. Danach wird Prinzessin Mako den Hof verlassen müssen. Vom Staat bekommt die Kaiser-Enkelin eine einmalige Geldsumme, über deren Höhe ein achtköpfiges Gremium um Ministerpräsident Shinzo Abe entscheidet, danach werden Mako und Kei auf sich allein gestellt sein.

Chancen auf den Thron hätte die älteste Tochter von Prinz Fumihito ohnehin nicht gehabt. Nach dem geltenden Gesetz dürfen nur Männer auf den Thron. Prinz Hisahito, der zehn Jahre alte Bruder von Prinzessin Mako, ist das einzige verbliebene männliche Mitglied der jüngsten Generation der kaiserlichen Familie. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017