Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Oliver Geissen: Enttäuschende Einschaltquoten bei Rekorde-Show

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zuschauerzahlen im TV  

Im Quoten-Loch mit Oliver Geissen

15.09.2008, 12:21 Uhr | demo

Moderator Oliver Geissen präsentierte erneute Weltrekordversuche - diesmal mit mäßigem Erfolg. (Foto: RTL)Moderator Oliver Geissen präsentierte erneute Weltrekordversuche - diesmal mit mäßigem Erfolg. (Foto: RTL) Nicht gerade rekordverdächtig: Die Quoten von Oliver Geissens Live-Show "Guinness World Records - Die größten Weltrekorde", die am Samstagabend auf RTL ausgestrahlt wurde, versumpften in der Mittelmäßigkeit. Sowohl beim Gesamtpublikum als auch bei der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen blieb die vierstündige Show trotz bester Sendezeit unter dem RTL-Durchschnitt. Mit "Schlag den Raab" führte Konkurrent ProSieben sicherlich eine harte Nuss im Kampf um die Quote ins Feld, dennoch muss ein Marktanteil von 9,8 Prozent beim Gesamt- und 15,3 Prozent beim jungen Publikum bei RTL als Enttäuschung gewertet werden. Im Vergleich zum Vorjahr büßte das Spektakel um die Jagd auf den begehrten Eintrag ins Guinnessbuch ganze sieben Prozentpunkte bei den 14- bis 49-Jährigen ein. Aber die "Guinness World Records" sind nicht das einzige Sorgenkind des Senders. Auch andere Geissen-Shows schwächeln in letzter Zeit deutlich.

#

Foto-Show Diese TV-Formate wurden 2008 bereits abgesetzt
Foto-Show Diese TV-Formate leiden unter schlechten Quoten
Foto-Show Die "Quoten-Könige" im deutschen Fernsehen
Foto-Show Die größten Showmaster

Momentan ist der Wurm drin

Oliver Geissen: Mit allen Formaten auf leichter Talfahrt. (Fotos: RTL)Oliver Geissen: Mit allen Formaten auf leichter Talfahrt. (Fotos: RTL) Ein zufriedenstellender Quotenerfolg wollte sich einfach nicht einstellen. Ob das Format schon wieder verbraucht ist oder am Samstag einfach die Konkurrenz zu stark war, lässt sich letztlich nicht beantworten. Vielleicht liegt es auch wirklich am sonst so gewinnenden Moderator Oliver Geissen, der in letzter Zeit vom Pech verfolgt scheint. Obwohl er in den letzten Jahren neben Günther Jauch zu RTLs Allzweckwaffe mutiert ist, kommt man nicht umhin, seiner Karriere gegenwärtig eine leichte Talfahrt zu attestieren. Seine tägliche Talkrunde "Die Oliver Geissen Show" neigt in letzter Zeit zu Schwächeanfällen. Regelmäßig sackt die Quote deutlich unter den Senderdurchschnitt. Auch sein neuer Wochenrückblick "Die Show der Woche" wurde wegen unzureichender Zuschauerzahlen bereits um vier Ausgaben verkürzt. Bei Oli ist momentan also offensichtlich in allen Formaten der Wurm drin. Bleibt abzuwarten, ob es ihm gelingt, sich an den eigenen Haaren wieder aus dem Quoten-Loch heraus zu ziehen.

Foto-Show Die "Allzweckwaffen" der Sender - Diese Moderatoren nerven
Foto-Show Die verrücktesten TV-Formate
Foto-Show Spektakuläre Pannen der TV-Sender
Foto-Show Legendäre deutsche TV-Shows


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017