Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Zentralrat fordert "Tatort"-Absetzung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Krimi "Brandmal" sei diskriminierend  

Zentralrat fordert "Tatort"-Absetzung

02.10.2008, 09:52 Uhr | dpa/LW

Kommissare Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Schenk (Dietmar Bär, links).  (Foto: WDR/Uwe Stratmann)Kommissare Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Schenk (Dietmar Bär, links). (Foto: WDR/Uwe Stratmann) Der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma hat den für den 19. Oktober vorgesehenen ARD-"Tatort" kritisiert und seine Absetzung verlangt. Der Krimi mit dem Titel "Brandmal" führe die ganze Palette an diskriminierenden Stereotypen über Roma auf, wie Kriminalität, Grausamkeit, Schmutz, Verwahrlosung, Primitivität und Ausnutzung des Wohlfahrtsstaates, heißt es in einer Erklärung.

In einem Brief an den Westdeutschen Rundfunk (WDR) habe der Zentralrats-Vorsitzende Romani Rose an Intendantin Monika Piel appelliert, auf die Ausstrahlung in der ARD zu verzichten. Beim WDR wollte man sich zu dem Brief nicht äußern. Das Schreiben sei noch nicht eingetroffen, sagte eine Sprecherin.
#

Foto-Show Alle "Tatort"-Teams
Foto-Show Die beliebtesten TV-Serien
Foto-Show Die verrücktesten TV-Formate
Weitere Nachrichten zu Tatort




"Stigmata und negative Klischees"

Auf der Grundlage des Drehbuchs hatte der Zentralrat bereits im November 2007 gegen das WDR-Filmprojekt protestiert und in einem Gespräch mit dem WDR im Januar 2008 vergeblich versucht, die Absetzung zu erreichen. Den fertigen Film mit den Kommissaren Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Schenk (Dietmar Bär) hat nach Auskunft eines Sprechers niemand vom Zentralrat gesehen. In dem Drehbuch würden Bürgerkriegsflüchtlinge der Roma aus dem Kosovo dargestellt, die ihre Kinder zu Taschendiebstählen zwingen. Rose schrieb an Piel, er halte den Film für gefährlich, "weil dort die Stigmata und negativen Klischees über die Roma- und Sinti-Minderheit bestätigt werden, für die es nach dem Holocaust und der Nazi-Propaganda - ähnlich wie gegenüber den Juden - immer noch einen besonders fruchtbaren Boden in unserer Gesellschaft gibt."

Götz George Neue "Tatort"-Kommissare gefordert
Foto-Show Die acht beliebtesten Dauer-Serien
Foto-Show Diese Gagen bekommen Serien-Stars
Foto-Show Die Kultserien der 90er
Sind Sie ein TV-Junkie?

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017