Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Dr. House": Universität Marburg will TV-Serie in Lehrplan aufnehmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

TV-Serie in deutschen Hörsälen  

Heilen mit "Dr. House"

22.10.2008, 19:37 Uhr | demo

Dr. House erobert die deutschen Hörsäle. (Foto: Allstar)Dr. House erobert die deutschen Hörsäle. (Foto: Allstar) Wer will denn da noch von niveaulosem Fernsehen reden? Die medizinischen Fälle, die in der kultigen Arzt-Serie "Dr. House" jede Woche thematisiert werden, sollen so genau und detailreich recherchiert sein, dass Jürgen Schäfer, der akademische Direktor der Phillips-Universität in Marburg, die ersten beiden Staffeln der US-Serie jetzt in den universitären Lehrplan aufnehmen will, berichtet "express.de". "Es gibt Diagnosen, die extrem stimmig sind. Die Fälle sind teilweise so gut recherchiert, dass ich selbst manchmal nachschlagen muss", erklärt der Kardiologe und Endokrinologe. Aber nicht nur in Deutschland ist man offensichtlich von den Lehrmaterial-Qualitäten des TV-Formats um das hinkende, bärbeißige Medizin-Genie Dr. Gregory House, der von Schauspieler Hugh Laurie dargestellt wird, überzeugt.
#
Foto-Show "Die Superärzte aus dem TV"
Foto-Show "Doctor's Diary" mit Diana Amft als Gretchen
Foto-Show Die acht beliebtesten Dauer-Serien



Definitiv weit über dem Durchschnitt

Mit seiner etwas eigentümlich anmutenden Meinung schließt sich Schäfer einem Fachkollegen aus den USA an. Nach Berichten des "Focus" macht sich der aus Illinois stammende Mediziner sogar tatsächlich die Mühe, Behandlungsmethoden und Diagnosen aus der beliebten Serie auf ihre wissenschaftliche Akkuratesse abzuklopfen. Und kommt damit zu einem ähnlich lobenden Ergebnis wie sein deutscher Kollege: "Von den derzeit laufenden Medizinsendungen im Fernsehen ist "House" wahrscheinlich die genaueste. Sie liegt definitiv weit über dem Durchschnitt des Genres." Dieses anspruchsvolle fachliche Niveau ist es, was "Dr. House" zukünftig zum lehrreichen Anschauungsobjekt in deutschen Hörsälen machen wird. Da wird es so manchem Studenten künftig sicher nicht schwer fallen, sich in die akademische Materie zu vertiefen.
#
Foto-Show Diese Gagen bekommen Serien-Stars
Foto-Show Die Kultserien der 90er


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017