Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Wer wird Millionär?-Prominentenspecial": Gottschalk gewinnt 1 Million Euro

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Wer wird Millionär?-Prominentenspecial"  

Thomas Gottschalk gewinnt die Million

21.11.2008, 15:09 Uhr | JW

Zum zweiten Mal hat ein Prominenter beim "Wer wird Millionär?-Prominentenspecial" die Millionenfrage geknackt. Thomas Gottschalk stellte am Donnerstagabend sein gutes Allgemeinwissen unter Beweis, zockte mutig und setzte seine Joker clever ein. Insgesamt erspielten Franziska van Almsick, Inka Bause, die Jacob Sisters in Begleitung ihrer Pudel und Gottschalk bei Günther Jauch sensationelle 1.314.000 Euro für den RTL-Spendenmarathon.
Im 17. "Promispecial" kam Gottschalk als letzter Kandidat auf den "heißen" Stuhl. Im Spielverlauf setzte er bei Frage zwölf seinen ersten Joker ein und befragte das Publikum. "Hinter den Hügeln und keinem bekannt, hier liegt das ..."? A: Auenland, B: Schlaraffenland, C: Lummerland, D: Teletubby-Land. Die Studiogäste stimmten ab, dabei war die Mehrheit von 55 Prozent für Antwort D. Auch wenn es schon eindeutigere Werte gab, vertraute er dem Publikum und antwortete richtig. Bei der 500.000 Euro-Frage hatte der TV-Star noch drei Joker. Mithilfe des Zusatzjokers und der 50/50-Chance konnte Gottschalk die richtige Antwort nennen. Tiefes Durchatmen im Studio.


Quiz Die Fragen an Inka Bause zum Nachspielen
Quiz Die Fragen an Thomas Gottschalk zum Nachspielen
Quiz Die Fragen an die Jacob Sisters zum Nachspielen
Quiz Die Fragen an Franziska van Almsick zum Nachspielen
Weitere Nachrichten zu Thomas Gottschalk


Reich-Ranicki löst die Million-Frage

Dann ging es um die Eine-Million-Euro-Frage. Seinen Telefonjoker Marcel Reich-Ranicki hatte Thomas Gottschalk bis zum Schluss aufgehoben und konnte ihn so zu später Stunde um Hilfe bitten. Das war bei der Frage "Wie hieß Franz Kafkas letzte Lebensgefährtin, die er 1923, ein Jahr vor seinem Tod, kennenlernte?" auch bitter nötig. Bevor Reich-Ranicki den Hörer abnahm, sagte Jauch noch schnell: "Red Du erst mit ihm. Damit ich nicht sofort die Arschkarte kriege wegen Niveau und spätem Stören." Mit einem Augenzwinkern stellte sich Jauch dann aber doch vor: "Grüß Gott. Mein Name ist Günther Jauch und ich bin hier der Spielleiter. Ich wollte nur sagen, dass es ein Zeitlimit gibt. Man muss die 30 Sekunden einhalten." Nachdem Gottschalk die Frage vorgelesen hatte, zögerte der Literaturkritiker keinen Moment und antwortete wie aus der Pistole geschossen: "Antwort A, Dora Diamant". Thomas Gottschalk: "Das kam relativ zügig. Marcel, Du bist Dir sicher?" Marcel Reich-Ranicki: "Die letzte hieß Dora Diamant. Ob er noch nebenbei eine gestreichelt hat, weiß ich nicht." Thomas Gottschalk: "Marcel, ich liebe Dich!" Als klar war, dass die Antwort tatsächlich richtig ist, erhielt Gottschalk Standing Ovations, ein Glitzerregen ging auf ihn nieder und eine herzliche Umarmung der beiden Freunde folgte.

Quiz
Raten Sie mit
Foto-Show Die "Quoten-Könige" im deutschen Fernsehen
Weitere Nachrichten zu Günther Jauch

Bause scheitert an Bauern-Frage

Als erste Kandidatin des Abends schaffte es zunächst aber "Bauer sucht Frau"-Moderatorin Inka Bause ins Spiel. Ihre Nervosität war kaum zu übersehen, schließlich ging es um eine Menge Geld für den guten Zweck. Bei der Frage "Welcher Begriff gehört auch unter ganz anständigen Jägern zum Fachvokabular?" A: Schnepfenstrich, B: Fasanenbordell, C: Hühnerpuff, D: Rotlichtkehlchen nutzte sie den Zusatzjoker und wählte einen passionierter Jäger aus den Zuschauern im Studio aus, der ihr mit Antwort A zu 125.000 Euro verhalf. Bei der 500.000-Euro-Frage ging sie dann allerdings auf Nummer sicher. Trotz ihres Moderatorenjobs bei "Bauer sucht Frau" konnte sie die Frage "Welcher Teil der Melkmaschine wird an der Kuh angebracht?" nicht beantworten und gewann die 125.000 Euro. Hinterher sagte Bause: "Das war natürlich klar, dass ich da versage. Die Bauern sind schuld, weil die mich noch nie an ihre Kühe rangelassen haben. Ich durfte noch nie eine Kuh melken."

Foto-Show Legendäre deutsche TV-Shows
Weitere Nachrichten zu Inka Bause

Jacob Sisters sorgen für Stimung

Die sagenhaften Jacob Sisters kamen in Begleitung ihrer vier Pudel ins Studio. Als die Hunde langsam unruhig wurden, zog Günther Jauch die drei Schwestern vor. Johanna, Rosi und Eva waren sich während des Spiels nicht immer einig und so wurde um jede Antwort heftig und unterhaltsam diskutiert. Bei der vierten Frage gab es besonders witzige Irritationen: "Was ist im Unterbewusstsein erhalten geblieben?" A: Schweißtropft, B: Kackedampft, C: Pipiläuft, D: Urinstinkt. Urin stinkt oder heißt es doch Ur-Instinkt? Die richtige Lösung D wurde schließlich genannt, und sie schaffen es bis zur 125.000-Frage: "Wo am menschlichen Körper findet man den Amorbogen?" Trotz Einsatz ihres Telefonjokers waren sich die drei Schwestern nicht sicher und entschieden sich für die 64.000 Euro. Eva: "Man schaltet in der Situation nicht so richtig. Man kann es auch manchmal nicht so richtig lesen. Erstmal die Aufgeregtheit und dann hat man nicht richtig gelesen, Ur und Instinkt. Da kommt man dann auf Urin und denkt sich dann, ach Gott."

Foto-Show Die "Allzweckwaffen" der Sender

Franzi schafft die 125.000 Euro

Dann folgt Franziska van Almsick. Der Schwimmstar wählte die Risikovariante und hat somit vier Joker zur Verfügung. Den letzten setzte sie bei der dreizehnten Frage ein und rief einen Freund an. "Wer sollte regelmäßig seine Pomeranze einkreiden?" A: Kunstturner, B: Billardspieler, C: Motorradfahrer, D: Posaunist. Mit der richtigen Lösung B schaffte sie es schließlich bis zur 500.000-Frage. "Was kann bei einer Fahrradpanne sehr hilfreich sein?" A: Lochschnüffler, B: Schlitzlauscher, C: Leckspitzel, D: Spaltenspäher. Franziska van Almsick hat eine Ahnung, will aber die Summe von 125.000 Euro nicht aufs Spiel setzen. Richtige Entscheidung! Denn Lösung A ist die richtige Antwort und nicht wie von ihr vermutet der Spaltenspäher. "Ich war schon furchtbar aufgeregt vorher. Egal, was man schon erlebt hat und ich habe auch schon eine Menge erlebt, aber das ist wirklich etwas ganz Anderes."

Foto-Show Die größten Showmaster

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017