Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Jauch schlägt Kerner im TV-Duell: "Tatort" ist allerdings Quotenkönig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Jahresrückblick-Duell  

Jauch gewinnt gegen Kerner

08.12.2008, 13:56 Uhr | CK/demo

Günther Jauch kann sich freuen: Sein Jahresrückblick gewann das Quotenduell. (Foto: ddp) Mit Spannung war das Jahresrückblick-Duell am Sonntagabend erwartet worden: Welcher Moderator würde das Publikum mehr begeistern, Johannes B. Kerner oder Günther Jauch? Nun steht es fest: RTL-Publikumsliebling Jauch siegte gegen den ZDF-Talker Kerner. Jauch erreichte mit der Sendung "2008! Menschen, Bilder, Emotionen" eine deutlich höhere Quote als die ZDF-Variante "Menschen 2008": 5,74 Millionen Zuschauer verfolgten Jauchs Show, während nur 5,1 Millionen bei Kerner einschalteten. Damit holte RTL einen Marktanteil von 19,2 Prozent, ZDF hingegen nur von 17,3 Prozent. Doch an den Fernsehgewohnheiten der Deutschen konnten auch die Jahresrückblicke nicht viel ändern: Wie fast jeden Sonntag schalteten die meisten Zuschauer den "Tatort" ein - der diesmal mit 7,78 Millionen den Tagessieg einfuhr.

Foto-Show Das Jahresrückblick-Duell in Bildern

Foto-Show Die größten Showmaster
Foto-Show Die "Allzweckwaffen" der Sender
Weitere Nachrichten zu Günther Jauch
Weitere Nachrichten zu Johannes B. Kerner



RTL für die Jüngeren, ZDF für die Älteren

Johannes B. Kerner wechselt zu Sat.1. (Foto: ddp) Trotzdem dürften sowohl RTL als auch ZDF mit dem Ergebnis zufrieden sein, denn beide Jahresrückblicke legten im Vergleich zu: "2008! Menschen, Bilder, Emotionen" wollten rund 250.000 Zuschauer mehr sehen, während "Menschen 2008" einen Zuschaueranstieg um über eine Million verzeichnen konnte. Allerdings hatte der Rückblick dort in der Vergangenheit auch erst um 21:45 Uhr und nicht wie in diesem Jahr um 20:15 Uhr begonnen. Insgesamt scheinen die Zielgruppen beider Sendungen so unterschiedlich zu sein, dass sie sich gegenseitig keine Zuschauer wegnehmen können: Denn während das ZDF vor allem ältere Zuschauer einschalteten, wollte das jüngere Publikum Jauchs Jahresrückblick sehen - bei den 14- bis 49-Jährigen fuhr RTL mit 3,25 Millionen sogar den Tagessieg ein. Der lange erwartete Showdown hat also beiden Sendern nicht geschadet.

Foto-Show Die "Quoten-Könige" im deutschen Fernsehen
Foto-Show Legendäre deutsche TV-Shows

Zwei Traditionen, ein Datum

Jauch kämpfte mit vollem Körpereinsatz für die Quote: Hier turnt er mit Jan Krawczyk und Fabian Hambuechen (v. li.). (Foto: ddp) Bisher hatten RTLs "Menschen, Bilder, Emotionen" mit Günther Jauch und "Menschen" mit Johannes B. Kerner stets die direkte Konfrontation vermieden. Doch nun wollten es der Zufall - und möglicherweise auch die Sendeleitungen von RTL und ZDF - anders. Schon seit Jahren geht Jauch mit seinem Rückblick am zweiten Advent auf Sendung, während Kerners "Menschen" traditionell auf den ersten Sonntag im Dezember abonniert ist. Diese fixen Sendetermine fielen in diesem Jahr auf dasselbe Datum.

"Alles andere als glücklich"

Bei Kerner war der Olympia-Sieger Matthias Steiner zu Gast. (Foto: ddp) Vor allem die beiden Moderatoren waren mit der diesjährigen Lage mehr als unzufrieden, befürchteten sie doch, sich gegenseitig Zuschauer und Promigäste abspenstig zu machen. "Wir haben unsere Rückblick-Sendung schon immer traditionell am zweiten Adventssonntag um 20.15 Uhr gesendet", erklärte Günther Jauch vor Kurzem in einem Interview mit "Frau im Spiegel". "Das ZDF hat jetzt sowohl das Datum seines Jahresrückblicks als auch die Uhrzeit verändert." ZDF-Moderator Johannes B. Kerner und er seien gut bekannt und kämen gut miteinander aus. "Wir sind beide über diese Entscheidung unserer Sendeanstalten alles andere als glücklich." Auch Kerner äußerte sich entsprechend missmutig in "Frau im Spiegel" und erläuterte die verfahrene Situation etwas näher: "Die niedliche Idee von RTL-Chefin Anke Schäferkordt, das ZDF solle den Rückblick aufzeichnen und eine Woche später senden, parierte ZDF-Programmchef Thomas Bellut, indem er vorschlug, RTL möge doch selbst so verfahren. Nun ist es eben leider so."

Foto-Show Promis und die "Worte ihres Lebens"

Das Promi-Aufgebot

Philipp Lahm war einer der Promi-Gäste bei "2008! Menschen, Bilder, Emotionen". (Foto: ddp) Das Ringen um die besten Sofagäste begann früh, doch zum Glück fehlt es in Deutschland nicht an quotenträchtiger Prominenz. Während Johannes B. Kerner mit Bastian Schweinsteiger, Oliver Kahn und Jens Lehmann gleich drei Größen des deutschen Fußballs aufbot, hielt Günter Jauch mit Nationalspieler Philipp Lahm sowie dem zugeschalteten Michael Ballack dagegen. Das Jahreshighlight Olympia wurde bei Jauch von der Doppelgold-Schwimmerin Britta Steffen und Turner Florian Hambüchen repräsentiert. Beim ZDF waren dafür Gewichtheber Matthias Steiner und die Fechterin Britta Heidemann zu sehen. Im musikalischen Bereich hatte Jauch die Castingshow-Gewinner Paul Potts ("Britain's got Talent") und Leona Lewis ("The X-Factor") zu Gast. Bei Kerner hingegen gab sich Udo Lindenberg die Ehre. Für die Zuschauer also keine leichte Entscheidung - wohl deshalb waren die Quoten trotz Jauchs Sieg so ausgewogen.

Foto-Show Die Top Ten der größten TV-Momente

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017