Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

ARD: Neue Shows für Harald Schmidt und Oliver Pocher?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ARD  

Neue Shows für Schmidt und Pocher?

23.02.2009, 12:06 Uhr | AE / jho

Schmidt & Pocher: Bekommen beide eine eigene ARD-Show? (Foto: ddp) "Schmidt & Pocher" ist Geschichte, doch beide Moderatoren sollen der ARD erhalten bleiben - mit jeweils eigenen Shows. Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, soll Oliver Pocher bei der ARD eine 30-minütige Show bekommen, die am späten Samstagabend ausgestrahlt werden könnte. Eine Pilot-Folge sei bereits gedreht. Der öffentlich-rechtliche Sender versucht also offenbar hartnäckig, den heiß umworbenen Moderator zu halten. Doch auch für Harald Schmidt gibt es Pläne: Im Interview mit dem Mediendienst "kress.de" sagte ARD-Programmdirektor Volker Herres, dass der Kult-Moderator im September mit einer runderneuerten Sendung auf den Bildschirm zurückkommen soll.

Foto-Show Die "Allzweckwaffen" der Sender - Diese Moderatoren nerven
Foto-Show Die größten Showmaster
Foto-Show Die wahren Quoten-Stars im TV
Weitere Nachrichten zu Oliver Pocher



ARD will Pocher halten

Oliver Pocher (Foto: dpa)Oliver Pocher (Foto: dpa)Herres betonte in Interviews immer wieder, dass er Pocher gerne in der ARD halten würde. Und laut Informationen der "Süddeutschen Zeitung" soll nun auch der ARD-Programmbeirat gebeten haben, den nicht ganz unumstrittenen Moderator ans Erste zu binden. Wie genau eine Pocher-Show allerdings aussehen könnte, dazu gibt es bisher noch keine Informationen. Die Erfolgsaussichten einer Late-Night-Show am Samstagabend, die sich an ein jüngeres Publikum richten soll, sind ebenfalls grundsätzlich fraglich. Nur eines steht fest: Das Tauziehen um Pocher nutzt vor allem einem - Oliver Pocher selbst. Und so wundert es nicht, dass er als Moderator der ECHO-Verleihung in der ARD auch ungestraft über seinen Haussender lästern konnte. Seinen Marktwert beeinflusst das offensichtlich nicht.

Late-Night-Kult "Schmidt & Pocher"
Foto-Show Legendäre deutsche TV-Shows

Harald Schmidt kehrt zurück

Im April geht die gemeinsame Show von Harald Schmidt und Oliver Pocher zu Ende, Schmidt verabschiedet sich in die Sommerpause. Doch die Fans des Kult-Moderators müssen nicht bangen: Am 17. September solle Harald Schmidt mit einer runderneuerten Show bei der ARD auf den Bildschirm zurückkommen, sagte Programmdirektor Herres gegenüber "kress.de". "Er arbeitet an einer Idee, die politischer-aktueller sein wird und an das anknüpft, was etwa Jon Stewart in den USA macht", so Herres. Die Show solle weiterhin donnerstags ausgestrahlt werden, aber vermutlich statt 60 nur 45 Minuten lang sein.

Quiz
Foto-Show Die Top Ten der größten TV-Momente
Weitere Nachrichten zu Günther Jauch

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017