Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

ARTE: Matthias Schweighöfer spielt den jungen Marcel Reich-Ranicki

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verfilmung von Reich-Ranickis Leben  

Die bewegende Jugend des Literaturpapstes

09.04.2009, 07:49 Uhr | CK

In "Mein Leben" verkörpert Matthias Schweighöfer Marcel Reich-Ranicki - und macht seine Sache gut. (Foto: WDR / Ernst)In "Mein Leben" verkörpert Matthias Schweighöfer Marcel Reich-Ranicki - und macht seine Sache gut. (Foto: WDR / Ernst) Marcel Reich-Ranicki ist dafür bekannt, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt - seine knallharten Kritiken waren es schließlich, die ihn zu Deutschlands Literaturpapst machten. Ein Lob von diesem Mann ist selten und deshalb wertvoller als jeder Oscar. Doch genau dieses Gütesiegel erhielt "Mein Leben", die Verfilmung seiner eigenen Jugendjahre. "Dieser Film ist das, was ich erträumt, aber nicht zu hoffen gewagt habe", sagte der 88-Jährige zur "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". "Er hat mich fabelhaft gemacht."
Dieses Kompliment dürfte vor allem der Leistung des Hauptdarstellers Matthias Schweighöfer gelten, der sich mit viel Leidenschaft in die Rolle stürzte. Dass der begabte Jungstar den jungen Reich-Ranicki ohne sein Markenzeichen, das typische rollende "R", verkörpert, scheint den Kritiker dabei nicht weiter zu stören. Doch sehen Sie selbst, ob Reich-Ranickis überschwängliches Lob gerechtfertigt ist - "Mein Leben" läuft heute um 21 Uhr auf ARTE und am 15. April um 20.15 Uhr im Ersten.

Foto-Show "Mein Leben"
Foto-Show Die Film-Highlights an Ostern
Weitere Infos "Mein Leben" bei Meine Filmwelt
Meine Filmwelt Alle Filme mit Matthias Schweighöfer

Weitere Nachrichten zu Marcel Reich-Ranicki

#

Intime Einblicke in Reick-Ranickis Jugend

Der Film "Mein Leben", der auf Reich-Ranickis gleichnamiger Autobiographie beruht, eröffnet dabei intime Einblicke in die Entwicklungsgeschichte des späteren Literaturpapstes. So erfährt man, dass seine Liebe zur deutschen Literatur geweckt wird, als der 1920 in Polen geborene Junge in Berlin zur Schule geht und dort von seinen Mitschülern wegen seines Akzentes gehänselt wird. Um sich ihren Respekt zu erkämpfen, strengt sich der junge Marcel (als Kind gespielt von Filip Jarek) auf Ratschlag seiner Mutter Helene (Maja Maranow) in der Schule besonders an - und wird in Deutsch Klassenbester.
#
"Nehme diesen Preis nicht an" Reich-Ranickis Eklat beim Fernsehpreis
Klick-Show Promi-Stimmen zum Eklat
Elke Heidenreich "Ich schäme mich fürs ZDF"
Marcel Reich-Ranicki Friedensangebot an Elke Heidenreich

#

Dramatischer Überlebenskampf im Warschauer Ghetto

Als Schriftführer des Judenrates entkommt Reich-Ranicki der Deportation. (Foto: WDR / Thomas Kost)Als Schriftführer des Judenrates entkommt Reich-Ranicki der Deportation. (Foto: WDR / Thomas Kost) Doch es sind nicht nur die Jugendjahre eines Intellektuellen, sondern der dramatische Überlebenskampf eines Holocaust-Opfers, den "Mein Leben" erzählt: Als Jude ist es dem jungen Marcel 1938 verwehrt zu studieren und bald muss er auch noch um sein Leben fürchten. Wie viele andere Juden wird er mit seiner Familie ins Warschauer Ghetto gepfercht. Dort schlägt er sich als Schriftführer des Judenrates durch - ein Job, der ihm das Leben rettet. Denn dank seines Postens wird Reich-Ranicki zunächst von der Deportation in ein Vernichtungslager verschont - seine Eltern und seinen Bruder kann er jedoch nicht retten.

Foto-Show Die besten deutschen Filme
Foto-Show Die wahren Quotenstars im deutschen TV
Foto-Show Diese TV-Formate wurden 2008 abgesetzt

Eine bewegende Liebesgeschichte

Mit seiner großen Liebe Tosia (Katharina Schüttler) kämpft Reich-Ranicki ums Überleben. (Foto: WDR / Thomas Kost)Mit seiner großen Liebe Tosia (Katharina Schüttler) kämpft Reich-Ranicki ums Überleben. (Foto: WDR / Thomas Kost) In dieser Zeit größter Not findet Reich-Ranicki die Liebe seines Lebens: Im Warschauer Ghetto lernt er Tosia (Katharina Schüttler) kennen und verliebt sich in sie. Am 22. Juli 1942 heiraten die beiden - der Tag, an dem die Räumung des Warschauer Ghettos beginnt. Bald ist auch das junge Paar von der Deportation bedroht, doch ein Schriftsetzer gewährt ihnen Unterschlupf. Anderthalb Jahre lang müssen die beiden sich versteckt halten und ständig um ihr Leben fürchten. Dann endet mit dem Vorrücken der Roten Armee endlich die Zeit der Angst - und auch die Geschichte von "Mein Leben".

Foto-Show Das war "Das Literarische Quartett"

"Ich war sicher, es wird ein furchtbarer Film"

Der Literaturpapst hatte zunächst Bedenken wegen des Films - und war dann begeistert. (Foto: WDR / Sachs)Der Literaturpapst hatte zunächst Bedenken wegen des Films - und war dann begeistert. (Foto: WDR / Sachs) Wer weiß, was Reich-Ranicki erleben und erleiden musste, kann nur Respekt vor dem Mann mit der scharfen Zunge haben: Denn trotz seiner furchtbaren Erfahrungen blieb Reich-Ranicki die Liebe zur deutschen Sprache und Literatur erhalten, und der Holocaust-Überlebende kehrte nach Deutschland zurück, um zum deutschen Kritikerpapst zu werden. Diese bewegende Lebensgeschichte angemessen darzustellen, war mit Sicherheit alles andere als ein leichtes Unterfangen. Reich-Ranicki selbst gestand der "FAS": "Ich habe das Schlimmste befürchtet, ich war sicher, es wird ein furchtbarer Film" - doch stattdessen scheint "Mein Leben" ein echtes Fernsehjuwel geworden zu sein. Verpassen Sie den Film also nicht!


#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017