Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Harald Schmidt sucht neuen Kompagnon für "Harald-Schmidt-Show"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Pochers Weggang  

Schmidt sucht neuen Kompagnon

08.04.2009, 15:55 Uhr | LS

Harald Schmidt (Foto: dpa)Harald Schmidt (Foto: dpa) Kaum ist der Weggang Oliver Pochers von der ARD zu Sat.1 bekannt, da sucht Harald Schmidt bereits einen Nachfolger. Der Kundenzeitschrift der Deutschen Bahn "Mobil" sagte er: "Ich bin gerade dabei, möglichst unbekannte Leute zu entdecken, für die die Sendung eine Art Sprungbrett ist. Es soll ein kleines Ensemble werden, etwa so wie beim 'Scheibenwischer'." Im Grunde solle es ab Herbst aber wieder eine "Harald-Schmidt-Show" geben, wie man sie bisher gekannt hat. Auch wenn die Sendung im Moment neu konzipiert und nach potentiellen Partnern Ausschau gehalten wird, so Schmidt.

Late-Night-Kult "Schmidt & Pocher"
Foto-Show Szenen aus "Schmidt & Pocher"
Foto-Show Die "Allzweckwaffen" der Sender - Diese Moderatoren nerven
Weitere Nachrichten zu Harald Schmidt

Zukunft am Theater oder beim Kabarett

Schmidt kann sich gut vorstellen, dem Ersten noch lange erhalten zu bleiben, "wenn die ARD das möchte". Er selbst ist aber weiterhin auch an einer Zukunft am Theater und beim politischem Kabarett interessiert. Und dann konnte sich der Entertainer einen Seitenhieb auf seine ehemalige Sendung "Verstehen Sie Spaß?“ nicht verkneifen. Ohne dass es ihm bewusst gewesen wäre, sei dies eine Late-Night-Show gewesen. "Sie glauben doch nicht, dass mich die Filme mit der versteckten Kamera interessiert haben", so Schmidt.

Foto-Show Die wahren Quoten-Stars im TV
Foto-Show Die größten Showmaster


Lob für Pocher

Erst kürzlich hatte Harald Schmidt in einem Interview mit dem "Stern" gesagt, seinen ehemaligen Partner Oliver Pocher in Redaktionskonferenzen schon mal mit einem "Halt die Fresse" in die Schranken gewiesen zu haben. Prinzipiell hätten sich die beiden aber gut verstanden. Private Kontakte gab es allerdings nicht. Auch lobende Worte fand Schmidt für seinen Novizen: Pocher sei sehr gut im Beobachten und Adaptieren. "Man lernt am schnellsten, wenn man Dinge, die man gut findet, kopiert. So hab ich's auch gemacht."

Weitere Nachrichten zu Oliver Pocher
Foto-Show Legendäre deutsche TV-Shows

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017