Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Schlag den Raab": Kritik an 3-Millionen-Sieg von Nino Haase

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Schlag den Raab"  

Wirbel um 3-Millionen-Euro-Billardstoss

25.05.2009, 17:20 Uhr | dh/SaWo/CK

Drei Millionen Euro gewann Nino Haase am Samstag bei "Schlag den Raab" - und das alles nur dank eines einzigen gekonnten Billardstoßes. Denn nach über fünf Stunden Show musste im letzten Spiel eine Runde Pool-Billard die Entscheidung bringen: Nino versenkte die schwarze Kugel, beendete so das Spiel und sackte den Megagewinn ein. Ob er dies jedoch zu Recht tat, wird in Internetforen zurzeit heiß diskutiert. Denn Billardfans bemängeln, dass der 26-jährige Doktorand nicht ansagte, in welches Loch er die Kugel spielen würde. So beschwert sich beispielsweise der User tommyd bei "tvforen.de": "Der Kandidat hat einfach die schwarze Kugel versenkt und somit einen Regelverstoß begangen und das Spiel Billard verloren. Der Gewinner wäre somit Stefan Raab." Auch in anderen Foren wie der "Schlag den Raab"-Community ärgern sich User darüber, dass der Mainzer die drei Millionen mit nach Hause nehmen durfte.

Foto-Show 10 Jahre TV Total
Foto Show Die Wok-WM 2009
Foto-Show Legendäre deutsche TV-Shows
Weitere Nachrichten zu Stefan Raab

Sohn Ben soll unbeschwertes Leben haben

Nino Haase muss allerdings wohl nicht fürchten, dass ihm der Gewinn noch aberkannt wird. Denn bei ProSieben ist man davon überzeugt, dass alles regelkonform ablief. "Der Stoß war über Moderator Matthias Opdenhövel beim Schiedsrichter angesagt. Alles ging rechtens zu. Nino hat die drei Millionen verdient gewonnen", sagte der ProSieben-Pressesprecher Michael Ostermeier gegenüber "bild.de". Und auch der Schiedsrichter selbst sieht keinen Regelverstoß: Opdenhövel habe ihm den Stoß angesagt, erzählte Enrico Wahle "bild.de". Zudem sei bei eindeutigen Stößen wie dem Nicos gar keine Ansage nötig. Haase kann also schon einmal ruhigen Gewissens mit dem Geldausgeben anfangen - er hat nicht nur verdient, sondern auch regelkonform gewonnen.


Heiratsantrag der Freundin abgelehnt

Der Bezwinger von Stefan Raab sorgte jedoch nicht nur mit seinem Billardstoß für Aufregung. Wirbel gab es auch um einen spontanen Heiratsantrag seiner Freundin. Diese fragte ihn nach dem Millionen-Gewinn: "Willst Du mich heiraten?" Doch der 26-jährige Doktorand lächelte nur und drehte sich weg. Auf Nachfrage von "bild.de", was er seiner Freundin auf ihren Antrag geantwortet habe, sagte Nino: "Mit nein. Wir sind auch so sehr glücklich. Sie wohnt ja in München und nach dem Gewinn habe ich die Möglichkeit, sie häufiger zu sehen. Zuerst machen wir jetzt eine längere Reise."

Sohn Ben soll unbeschwertes Leben haben

Nino Haase hat noch weitere Pläne, was er mit dem Geld machen möchte: "Einen Teil des Geldes werde ich für meinen Sohn Ben (1 1/2 Jahre alt) anlegen. Er soll ein unbeschwertes Leben haben. Ich will meine Eltern unterstützen, die gerade ihr Haus abbezahlen", so der 26-Jährige zu "bild.de". Zudem möchte er auch einen Teil des Gewinns seiner WG im Studentenviertel von Mainz zugute kommen lassen und mit seinen Freunden eine Party auf Ibiza feiern.

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017