Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Serien-Stars: Charlie Sheen ulkt sich an die Spitze der Top-Verdiener

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Top-Verdiener unter den Serien-Stars  

Charlie Sheen ulkt sich an die Spitze

12.08.2009, 09:20 Uhr | mth

Jon Cryer, Angus T. Jones und Charlie Sheen (v.li.) in "Two And A Half Men" (Foto: Allstar)Jon Cryer, Angus T. Jones und Charlie Sheen (v.li.) in "Two And A Half Men" (Foto: Allstar) In seiner Rolle als Charlie Harper hat es US-Schauspieler Charlie Sheen nicht einfach. Der Playboy und Lebenskünstler hat schwer damit zu kämpfen, dass sich sein sitzengelassener Bruder Alan (Jon Cryer) samt nervendem Sohnemann beim ihm auf unbestimmte Zeit einquartiert hat. Zumindest für Sheen ist diese Konstellation aber ein echter Grund zur Freude. Denn "Two And A Half Men" hat sich mittlerweile als unglaublich erfolgreiche Comedy-Serie etabliert und seinen Hauptdarsteller zum Topverdiener Nummer eins unter den TV-Serien-Stars gemacht. Satte 825.000 Dollar (ca. 585.000 Euro) streicht Sheen pro Folge ein, wobei ihm allerdings zugute kommt, dass er das Format auch mitproduziert. Wer sonst noch als Serien-Darsteller das große Geld macht, das erfahren Sie in unserer Foto-Show.

#

Foto-Show Tv-Serien-Stars: die Top-Verdiener
Foto-Show Die Kultserien der 90er
Foto-Show Die beliebtesten TV-Serien
Meine Filmwelt Charlie Sheen und seine Filme

#

#

400.000 Dollar für "Die Simpsons"

Top-Verdiener: "The Simpsons" (Foto: Fox/Allstar)Top-Verdiener: "The Simpsons" (Foto: Fox/Allstar) Um richtig viel Geld als Darsteller einer TV-Serie zu verdienen, muss sich diese erst einmal etabliert haben. Alle Spitzenplätze der Gehaltsliste, die die amerikanische Zeitschrift "TV Guide" veröffentlicht, gehen an Serien, die seit mindestens fünf Jahren im Fernsehen zu sehen sind. Und da die zugehörigen Gesichter einen nicht unerheblichen Anteil am Erfolg dieser Formate haben, können die Darsteller mit ihren Gehaltsvorstellungen sehr hoch pokern. Obwohl: Nicht nur die Gesichter sorgen für den Wiedererkennungswert, sondern auch die Stimmen. Wer mitbekommen hat, was für ein Aufschrei durch die deutsche "Simpsons"-Community ging, als die verstorbene Elisabeth Volkmann als Sprecherin der Marge durch Anke Engelke ersetzt wurde, der kann sich ausmalen, welche Bedeutung eine liebgewonnene Stimme für die Fans hat. Das ist den amerikanischen Produzenten dann tatsächlich fast 400.000 Dollar (ca. 280.000 Euro) Gehalt für die Sprecher von Bart, Homer und Co. wert.

#

Foto-Show Die Stimmen der Simpsons
Quiz Sind sie ein Trickfilm-Experte?
Weitere Nachrichten zu den Simpsons
Foto-Show Die Superärzte aus dem TV

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017