Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Promi-Singles" auf Sat.1: Auf Tuchfühlung mit der "Dorfmatratze"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sat.1-Promi-Singles  

Auf Tuchfühlung mit der "Dorfmatratze"

01.09.2009, 09:57 Uhr | Christina Kühnel

Désirée Nick (Foto: Sat.1/ Richard Hübner)Désirée Nick (Foto: Sat.1/ Richard Hübner) Erstaunlich, wie einfallsreich Männer doch sein können, wenn es darum geht, das Herz einer Promi-Dame zu erobern: Vom barocken Foto-Shooting bis zum Abseilen an der Hochhauswand - bei den „Promi-Singles“ auf Sat.1 fuhren die potentiellen Traumprinzen am Montag schwere Dating-Geschütze auf, um ihre Angebeteten kräftig zu beeindrucken. Dabei zeigte sich jedoch: Nicht mit dem meisten Aufwand erzielt man den größten Erfolg bei den Frauen – oder zumindest bei Désirée Nick – sondern mit einem gut gebauten Body. Die Ex-Dschungelkönigin wurde nämlich von Kandidat Michael beim ersten Date in einen langweilig-miefigen Billardsalon geschleppt. Das unromantische Ambiente war der Entertainerin zum Glück allerdings völlig egal war, denn die Hauptsache war ja: „Er hat einen sehr schönen Körper und ein hübsches Gesicht.“ Und fleischliche Gelüste sind für Frau Nick nun mal sehr wichtig.

Foto-Show Die Promi-Single-Damen ganz privat

Klick-Show Désirée Nicks No-Gos in der Liebe
Foto-Show "Die Promi-Singles - Traumfrau sucht Mann"
Foto-Show Wege zum B-Promi - so einfach geht's
Foto-Show Die schönsten Dating-Shows im TV
Foto-Show Das sind die größten Casting-Flops der TV-Saison



„Ich hab Angst, dass er die Dorfmatratze ist“

Deshalb ging’s – angeheizt vom Sekt, der übrigens auf allen Dates als Schmiermittel unvermeidlich war – auch gleich auf dem grünen Filz auf Tuchfühlung. Micha fasste seiner Angebeteten sanft um die Hüften, um der Billard-Anfängerin zu zeigen, wie man einen Queue ordentlich stößt. Das gefiel Désirée offensichtlich so gut, dass sie mit dem Bauunternehmer direkt noch einen Ausflug an den See wagte und dort dann richtig zu Sache ging. Hemd aufknöpfen, Bauch streicheln, in den Arm nehmen – so einfach kann’s gehen. Auch eine Kurzreise wurde gleich noch geplant. Doch etwas Skepsis blieb bei Desirée trotz allem: „Ich hab Angst, dass er in seinem Kaff die Dorfmatratze ist“, verriet sie – schließlich sehe Micha einfach zu gut aus. Dennoch wurde Kandidat Nummer zwei sofort abgeschossen: Der amerikanische Lebenskünstler Standford hatte die Blondine in einen Reifrock gepackt und probiert, als Fotograf Eindruck zu schinden. Das gelang ihm leider gar nicht, woraufhin Desirée den Klassiker „Lass uns Freunde bleiben“ vom Stapel ließ. Stanford, etwas schwer von Begriff, musste noch mal nachfragen: „Ist das der Rausschmiss?“ Ja, Stanford, das war er.

#

Foto-Show Die größten Misserfolge der TV-Saison
Foto-Show Die Lieblingsserien der Deutschen
Foto-Show Diese TV-Skandale sorgten für Furore

#

Hochhauskletterer oder Tränen-Softie?

Die Promi-Singles (Foto: Sat.1)Die Promi-Singles (Foto: Sat.1) Im Gegensatz zu Desiree Nick konnte sich Sabrina Setlur zwischen ihren ersten beiden Dating-Kandidaten noch nicht entscheiden – kein Wunder, schließlich hätten Michael und Christoph kaum unterschiedlicher sein können. Ersterer nämlich war ein Adrenalinfanatiker, der zum ersten Date aufs Dach eines Hochhauses einlud, dessen Außenwand die Rapperin dann herunter laufen sollte. Offensichtlich hoffte er, sie würde den Adrenalinkick mit Schmetterlingen im Bauch verwechseln. Doch oho – nachdem ihre erste Reaktion „Ach, du Scheiße!“ war, ließ Sabrina den Nervenkitzel tatsächlich über sich ergehen und schien sogar einigermaßen angetan. Mit ihrem zweiten Kandidaten Christoph ging sie es trotzdem wesentlich ruhiger an. Er überraschte sie nämlich mit einer Bootstour auf dem Main, wo er besonderen Eindruck mit dem Bekenntnis schinden konnte, er sei ein Mann, der auch mal weine. Sabrina war prompt hin und weg von ihm. Tja, hätte Hochhauskletterer Michael doch gewusst, dass man sich auch mit ein paar billigen Tränchen in das Herz der Frankfurterin einschleichen kann.

#
Foto-Show Die Spleens der Stars
Foto-Show Promis und ihre Macken
#

Milchbubi Moritz im Fettnäpfchen

Auch Maja Prinzessin von Hohenzollerns Kandidaten erwiesen sich als völlige Gegensätze – sie traf nämlich am Montag auf ein zwanzigjähriges Milchbüblein, das sie unverständlicherweise in der letzten Woche nicht aus dem Rennen gekickt hatte, sowie auf den 44-jährigen Angelo, dessen letzte Beziehung allein länger gedauert hatte als das gesamte Leben von Majas erstem Kandidaten. Doch Foffis Ex wollte dem Jura-Studenten Moritz unbedingt eine Chance geben, weil er ja so „mutig“ gewesen war, sich zu bewerben. An seinen Dating-Taktiken muss der junge Mann allerdings wohl noch ein bisschen feilen. Er lud nämlich wie Sabrinas Christoph zur Bootstour, im Gegensatz zu diesem allerdings nicht auf ein imposantes Motorboot, sondern auf eine winzige „Walnussschale“ (O-Ton Maja) zum Selberrudern. Dann siezte er Maja auch noch und prahlte, dass er gerne Känguru-Fleisch esse – das gefiel der Tierliebhaberin natürlich gar nicht. Moritz’ Konkurrent Angelo trat da in bedeutend weniger Fettnäpfchen und konnte die sportliche Prinzessin mit einem Date auf heißen Rädern beeindrucken: Beim Inline-Skating führten die beiden tiefsinnige Gespräche über ihre bisherigen Beziehungen – da hätte der pausbäckige Moritz natürlich noch nicht mitreden können.

#


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017