Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Löst Pilawa bald Thomas Gottschalk ab?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Wetten dass..?"  

Löst Pilawa bald Thomas Gottschalk ab?

14.09.2009, 08:45 Uhr | CK

Wird Jörg Pilawa Gottschalks Nachfolger bei "Wetten dass..?" (Foto: imago)Wird Jörg Pilawa Gottschalks Nachfolger bei "Wetten dass..?" (Foto: imago) Erst vor wenigen Tagen verkündete Jörg Pilawa seinen Wechsel zum ZDF und begründete seine Entscheidung damit, dass er "eine neue Herausforderung" suche. Damit allerdings könnte der bisherige Quiz-Moderator nicht nur die Talkshow gemeint haben, die er nun in Kerner-Nachfolge antreten wird. Der 44-Jährige steckt seine Ziele nämlich scheinbar viel höher: Wie der "Spiegel" berichtet, habe Pilawa Thomas Gottschalks Nachfolge bei "Wetten dass..?" im Auge. Zumindest gelte dies innerhalb der ARD als letztlich ausschlaggebender Grund für Pilawas Wechsel zum ZDF. Mit dem Mainzer Sender scheint es zwar keine Absprachen dazu zu geben. Aber man würde nun sicherlich den Neuzugang bitten einzuspringen, falls Gottschalk einmal krankheitsbedingt ausfallen sollte, so heißt es. Bisher allerdings ist dieser Fall noch nie eingetreten - Pilawa sollte sich also schon mal in Geduld üben.

#

Foto-Show Die wahren Quoten-Stars im TV
Foto-Show Legendäre deutsche TV-Shows
Foto-Show Die "Allzweckwaffen" der Sender - Diese Moderatoren nerven
Foto-Show Highlights vom "Wetten, dass.." Sommer-Special

Weitere Nachrichten zu Jörg Pilawa
Weitere Nachrichten zu "Wetten dass..?"
#

Mehrere Nachfolger für Pilawa

Günther Jauch gilt als der Wunschkandidat der ARD. (Foto: imago)Günther Jauch gilt als der Wunschkandidat der ARD. (Foto: imago) Unterdessen schaut sich Pilawas bisheriger Haussender bereits nach Ersatz für seine Allzweckwaffe um - und plant, gleich mehrere Nachfolger zu benennen: "Wir werden ihn nicht nur durch einen Moderator ersetzen", so ARD-Programmdirektor Volker Herres laut "Spiegel". Der Sender wolle sich nun "perspektivisch in der Unterhaltung breiter und vielfältiger aufstellen". Innerhalb der ARD sollen dabei Ina Müller, Barbara Schöneberger und Frank Plasberg sowie der Kabarettist Eckhart von Hirschhausen als mögliche Alternativen gelten. Wunschkandidat sei auch weiterhin Günther Jauch, der der ARD allerdings bereits 2007 einen Korb gab. Eine ARD-Sprecherin bezeichnete dies jedoch gegenüber der Deutschen Presseagentur dpa als "Spekulationen".


#
Foto-Show Die miesesten deutschen Moderatoren
Klick-Show Die dümmsten Antworten aus Quiz-Shows
Weitere Nachrichten zu Günther Jauch
Weitere Nachrichten zu Barbara Schöneberger

#

#


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017