Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Lena Odenthal feiert 20-jähriges "Tatort"-Jubiläum

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Tatort"-Jubiläum: 20 Jahre Lena Odenthal  

"Beziehung: Katze. Freunde: Meine Kollegen"

12.10.2009, 11:19 Uhr | dpa/sgü

Seit 20 Jahren beim Tatort als Lena Odenthal im Einsatz: Ulrike Folkerts (48). (Foto: SWR/Krause-Burberg)Seit 20 Jahren beim Tatort als Lena Odenthal im Einsatz: Ulrike Folkerts (48). (Foto: SWR/Krause-Burberg) "Wo waren Sie vorgestern zwischen halb neun und halb elf?" Kein anderer "Tatort"-Ermittler hat die berüchtigte Frage nach dem Alibi so oft gestellt wie die TV-Kommissarin Lena Odenthal: Seit 20 Jahren ist Ulrike Folkerts (48) als ARD-Fahnderin für den Südwestrundfunk im rauen Ludwigshafen unterwegs. Die Quoten sind immer noch gut, ihre Fans bleiben ihr treu. Keine andere ist so lange beim Tatort dabei. Sie brachte den Kommissarinnen-Boom im deutschen Fernsehen erst richtig ins Rollen. An diesem Sonntag können Sie Lena Odenthals neuesten Fall in der ARD verfolgen: Ab 20.15 Uhr läuft die spannende Jubiläumsfolge "Vermisst".

#

Foto-Show 20 Jahre Lena Odenthal
Quiz starten Sind Sie ein Tatort-Kenner?
Foto-Show Frauen auf Verbrecherjagd - die TV-Kommissarinnen
Foto-Show Alle Tatort-Teams
#

#

Ausgerechnet am Geburtstag

Darin geht es um eine junge Frau, die tot im Biergarten gefunden wird, nachdem sie der Polizei eine Aussage in einem alten Mordfall versprochen hat. Und das ausgerechnet am Geburtstag von Lena Odenthal, die schon immer wenig Privatleben hatte. Diesmal bringt die Kommissarin es auf den Punkt "Wer ich bin? Lena O. Nicht mehr ganz jung. Beziehung: Katze. Freunde: Meine Kollegen, mehr nicht."

#

Foto-Show Die kaputten Kommissare


Glücklich liiert im wirklichen Leben

Seit mehr als 20 Jahren im Einsatz: Lena Odenthal. (Foto: SWR/Krause-Burberg)Seit mehr als 20 Jahren im Einsatz: Lena Odenthal. (Foto: SWR/Krause-Burberg) Bevor Mitleid aufkommt: Im wahren Leben ist Ulrike Folkerts mit der Berliner Künstlerin Katharina Schnitzler liiert und sieht glücklicher aus als ihre Serienfigur. Ihr "Tatort"-Jubiläum ist ein klassischer Krimi, diesmal ohne brisante Themen wie Sterbehilfe oder die Machenschaften der Discounter. Die Kommissarin darf sich vergucken, natürlich in einen Verdächtigen (Thomas Sarbacher). Die Reihe der bekannten Schauspieler setzt Corinna Harfouch als betrogene Ehefrau fort.

#

"Meine Filmwelt" Filme bewerten & Filmtipps abholen


#

Nicht mehr so knallhart wie am Anfang

In alten Folgen traten Ben Becker, Monica Bleibtreu, Julia Hummer, Dominic Raacke (mit einer Bettszene) und Susanne Lothar auf. Treue Fans, die sich zum "Tatort"-Gucken in der Kneipe treffen, wissen außerdem: In der allerersten Folge, "Die Neue", steckte Lena Odenthal in Rock und Pelzkragen, danach bekam sie eine passendere, sportliche Garderobe verpasst. Seit 1996 ist Andreas Hoppe als Halbitaliener Mario Kopper dabei, ein komisches Gegengewicht zur Fahnderin, die früher noch taffer war und mittlerweile etwas weicher wirkt.

#
Weitere Nachrichten zum Thema Tatort

#

Rollenangebote sind vielfältiger geworden

Heute trägt die Kommissarin wie ihr Alter Ego zwar noch das Tattoo auf dem Oberarm, die Haare sind aber lang geworden. Seit ein paar Jahren bekommt Folkerts auch Rollen, mit denen sie sich vom Klischee der lesbischen und spröden "Tatort"-Frau befreit hat. Der "Tod" in der Salzburger "Jedermann"-Inszenierung oder die ARD-Dramen "Ich bin eine Insel" und "Willkommen zu Hause" zählten dazu. Am 13. Oktober ab 20.15 Uhr läuft der Sat.1-Film "Liebe in anderen Umständen", den sie in Budapest drehte.

#

Musicload Tatort-Titelmelodie herunterladen
Foto-Show Diese Gagen bekommen Serien-Stars

#

"Ich will mich niemals operieren lassen"

Drei Mal im Jahr reist Folkerts für den "Tatort" von Berlin in den Südwesten. Amtsmüde ist sie nicht. "Es wird mir nicht langweilig. Ich probiere mich da auch aus", sagt die 48-Jährige. "Natürlich ist es spannend, wenn ich zwischendurch auch ganz andere Rollen spielen darf." Sie will als Kommissarin weitermachen, so lange die Bücher gut sind. Selbst könnte sie keine Polizistin sein. "Man guckt da wirklich in Abgründe. Ich glaube, ich würde das nicht aushalten." Das Älterwerden sieht Folkerts gelassen. Sie findet es seltsam, wenn auf Fotos auch noch das letzte Fältchen "glatt geschmirgelt" wird. "Ich werde mich niemals operieren lassen. Das ist das absolute Grauen!"

#


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017