Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Wetten, dass...?": Kandidat weist Schummel-Vorwürfe von sich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Wetten, dass...?"-Kandidat weist Vorwürfe von sich  

Schuh-Schnüffler kommt nicht zu Lanz

07.10.2009, 09:22 Uhr | dpa/ AP/ dh

Hat Wettkandidat Thomas Schuster geschummelt? (Foto: ddp) Der "Wetten, dass..?"-Kandidat Thomas Schuster, der unter Verdacht steht, bei seiner Wette am vergangenen Samstag geschummelt zu haben, wird nicht in die Talkshow "Markus Lanz" kommen. "Er war eingeladen. Die Redaktion hat mit ihm gesprochen", sagte ein ZDF-Sprecher am Dienstag. "Die Mediensituation hat sich nach den Veröffentlichungen geändert: Thomas Schuster will sich keinem Rechtfertigungsdruck aussetzen. Die Redaktion kann seine Haltung nachvollziehen." Damit wird Schuster keinen weiteren Beweis erbringen, dass in der ZDF-Show alles mit rechten Dingen zuging. Der Wettkandidat wies im baden-württembergischen Sender "Radio 7" alle Schummelvorwürfe von sich. Er habe einfach sehr lange für die Wette geübt, sagte er.



Foto-Show "Wetten, dass..?" aus Freiburg

Klick-Show Diese kuriosen Wettvorschläge wurden abgelehnt
Klick-Show Die tollsten Wetten bei "Wetten, dass..?"


Nicht an den Schuhen "herumgefummelt"

Weiter sagte Thomas Schuster er habe auch nicht an den Schuhen "herumgefummelt", sondern die Trägerinnen ganz klar errochen und somit keinen weiteren Kontakt mit den Stiefeln gehabt. Davon könne sich jeder auf der Video-Aufzeichnung selbst überzeugen. Schuster hatte am vergangenen Samstag in Thomas Gottschalks Kultshow gewettet, 23 Frauen an ihrem Fußgeruch zu erkennen. Dafür hatte er Gummistiefel mitgebracht, in die die Damen ihre Füße steckten. Dann kamen Zweifel auf, ob Schuster, der bereits drei Mal als Wettkandidat bei der Show zu sehen war, nicht geschummelt hat.

Foto-Show Die Baggerwette bei "Wetten, dass..?"
Foto-Show Medizinstudent geht Missen an die Wäsche
Foto-Show Diese TV-Skandale sorgten für Furore


ZDF: Kandidat hat nicht geschummelt

"Bild.de" stellte sich die Frage, ob die menschliche Nase überhaupt stinkenden Schuhen die passenden Stinkefüße zuordnen kann und fragte bei Dr. Christoph Külkens, Chefarzt der Hals-Nasen-Ohren-Abteilung der Asklepios Klinik Nord in Hamburg, nach. Dieser sagte: "Unsere Nase ist nach wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht in der Lage, die feinen Unterschiede eines Schweißgeruchs zu erriechen und diesen einer Person zuordnen zu können." Nach Angaben eines ZDF-Sprechers hat der Kandidat nicht betrogen. "Die Wett-Tests vor der Sendung sind ordnungsgemäß verlaufen, es gab keine Auffälligkeiten, darum erkennen wir keinen Anlass für uns, am korrekten Ablauf der Wette zu zweifeln", sagte der Sprecher.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017