Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Keine Chance für den netten Professor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Schlag den Raab"  

Keine Chance für den netten Professor

02.11.2009, 08:44 Uhr | ProSieben/bas

Der sympathische Dr. Oliver hatte gegen Raab keine Chance. (Foto: ProSieben)Der sympathische Dr. Oliver hatte gegen Raab keine Chance. (Foto: ProSieben) Er war heiß wie Frittenfett und wollte auf keinen Fall ein drittes Mal verlieren. Gesagt, getan. Stefan Raab gewann die 19. Ausgabe von "Schlag den Raab" am gestrigen Samstagabend mit 71:20 Punkten. Sein Herausforderer: Dr. Oliver, 42 Jahre, Professor für Volkswirtschaftslehre und Rechnungswesen aus Hamburg. Wer wieder ein spannendes Duell zwischen zwei knallharten Kämpfernaturen erwartet hatte, lag leider dieses Mal voll daneben: Der nette Dr. Oliver spielte bedächtig und ruhig - von Gefühlswallungen keine Spur. Ob er verlor, oder auch mal gegen Raab ein Spiel gewann, es zeigte sich kaum eine Regung in seinem zarten Gesicht. Und selbst Raab hatte offenbar so etwas wie Mitleid mit seinem wirklich sympathischen Gegner. Die von Raab bekannten Bösartigkeiten in Richtung seines Herausforderers blieben aus - so plätscherte der Abend dahin, bis Raab seinen Siegesgefühlen freien Lauf lassen konnte.

#

Foto-Show Professor Dr. Oliver bei "Schlag den Raab"
Foto-Show 10 Jahre TV Total
Foto Show Die Wok-WM 2009

Weitere Nachrichten zu Stefan Raab

#

#

Mitleid mit Oliver

Seinem Herausforderer machte es Raab wirklich schwer. Ob Flippern, Sahne schlagen, Tennis oder Buchstabieren - Raab war in Höchstform und ließ Professor Dr. Oliver kaum eine Chance. Stefan: "Heute ist es total gut gelaufen für mich. Allerdings hatte ich am Ende ein wenig Angst, dass sich das Ganze noch einmal dreht. Man darf nicht vergessen. Die dicken Fische kommen am Ende. Man muss den Sack einfach zumachen. Und beim Shuffelboard hatte ich natürlich sehr viel Glück. Ich freue mich sehr, dass es endlich wieder geklappt hat." Und der nette Prof. geht jetzt mit leeren Händen nach Hause. Dabei hatte seine Familie im Publikum mitgefiebert - und selbst als zu erkennen war, dass Oliver seinem Gegner Raab nicht gewachsen war, glaubte sein Sohnemann noch ganz fest an ihn.

#
Foto-Show Trash-TV - schlimmer geht's immer
Foto-Show Die verrücktesten TV-Formate

#

"Es hat sehr viel Spaß gemacht"

Um 00.44 Uhr war das makabere Spiel dann endlich vorbei. Stefan jubelte euphorisch über seinen 13. "Schlag den Raab"-Sieg. Insgesamt verlor der Entertainer nur drei der 13 Spiele. Sein Wermutstropfen: Zum ersten Mal in der Geschichte von "Schlag den Raab" musste sich Stefan bei einem Motorsport-Spiel geschlagen geben. Oliver gab seinem Amphibienfahrzeug auf dem matschigen Parcours mächtig die Sporen und fuhr Raab davon. Der geschlagene Herausforderer: "Stefan war einfach besser. Leider haben ich das Ruder nicht rumreißen zu können. Es war es eine super Chance und es hat sehr viel Spaß gemacht, gegen Stefan zu anzutreten. Er spielt hart, aber fair". Und ein bisschen mehr Härte hätte sich der Zuschauer von Oliver sicher auch gewünscht - gegönnt hätten sie ihm die halbe Millionen Euro allemal.
#

Foto-Show Spektakuläre Pannen der TV-Sender
Foto-Show Die beliebtesten TV-Serien
#


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017