Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Robbie Williams bei "Wetten, dass..?": Schleckattacke auf Michelle Hunziker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wetten, dass..?  

Robbie Williams Schleckattacke auf Michelle

08.11.2009, 17:12 Uhr | mth

"Wetten, dass..?": Schleckattacke auf Michelle Hunziker (Foto: dpa)"Wetten, dass..?": Schleckattacke auf Michelle Hunziker (Foto: dpa) Die Reisestrapazen scheinen die überaus prominenten Gäste bei "Wetten, dass..?" häufig ein wenig mitzunehmen. In der Show am Samstag hinterließen die groß angekündigten Lady Gaga und Robbie Williams jedenfalls einen recht wirren Eindruck, obwohl ihre Zeit knapp bemessen war. So verabschiedete sich Williams nach der Präsentation seines neuen Songs, ein paar Minuten Smalltalk und dem Abschlecken von Michelle Hunzikers Wange auch schon wieder frühzeitig. Während seines gesamten Kurzauftritts grimassierte der Star auffällig, wirkte fahrig und nervös. Was war da denn los?

#

Foto-Show "Wetten, dass..?" aus Braunschweig

Foto-Show "Wetten, dass..?" aus Freiburg
Klick-Show Diese kuriosen Wettvorschläge wurden abgelehnt
Klick-Show Die tollsten Wetten bei "Wetten, dass..?"


Extravagante Lady GaGa auf Gottschalks Couch

"Wetten, dass..?": Thomas Gottschalk betrachtet Lady GaGas Tattoos. (Foto: AP)Thomas Gottschalk betrachtet Lady GaGas Tattoos. (Foto: AP) Lady GaGa enterte gewohnt extravagant gekleidet als Letzte die Promi-Couch und baute gleich mit einer, wie sie es ausdrückte, "exklusiven Ankündigung" mächtig Spannung auf: Sie werde ihr neues Album zum halben Preis verkaufen, weil sie ihre Fans gar so sehr liebe. Da wusste auch das ansonsten gut aufgelegte Braunschweiger Publikum nicht so recht, ob es aufgrund dieser sensationellen Neuigkeit applaudieren sollte oder nicht. Das könnten allerdings auch Ermüdungserscheinungen gewesen sein. Gottschalk hat es sich mittlerweile nämlich zur Gewohnheit gemacht, seine Show auf geschlagene drei Sunden auszudehnen. Und das ist, auch wenn Gäste und Wetten diesen Mal zum Teil recht unterhaltsam waren, einfach zu lang.

Foto-Show Die Baggerwette bei "Wetten, dass..?"
Foto-Show Medizinstudent geht Missen an die Wäsche
Foto-Show Diese TV-Skandale sorgten für Furore

"Ich mache aus anderthalb Sunden drei"

„Eigentlich dauert meine Sendung anderthalb Stunden, ich mache drei daraus – für die gleichen Gebühren“, scherzte Gottschalk gegen Ende des Show-Marathons. „In der Kürze liegt die Würze“, mag man da entgegnen. Denn seitdem der 59-Jährige Michelle Hunziker als Co-Moderatorin an seiner Seite hat und sich nur noch auf die Gespräche mit Gästen und Wettkandidaten konzentriert, werden diese zeitlich ordentlich ausgedehnt. Und das ist nur bedingt spannend. Denn ob Harald Schmidt, Geigenrocker David Garrett oder Regisseur Roland Emmerich: Alle wollen wie gehabt sowieso nur Werbung in eigener Sache betreiben. Und warum in diesem Zusammenhang Gloria von Thurn Taxis‘ Tochter Elisabeth mit einem ominösen Buch über Frömmigkeit in die Show eingeladen wurde, das verstand noch nicht einmal Gottschalk persönlich. Seine erste Frage an die blaublütig Blondine: „Wie ist das denn passiert?“

Musicload Robbie Williams - das Album "Reality Killed The Video Star"
Musicload Lady GaGa - "Paparazzi"
Musicload Black Eyed Peas - "I Gotta Feeing"

Popo-Raten und Eier-Trennen

Bei den Wetten wechselten sich wieder einmal Licht und Schatten ab. Oliver aus Wien dabei zuzuschauen, wie er Sätze auf einer rotierenden Rolle las, das war ähnlich unterhaltsam wie das Trennen von Eiweiß und Eigelb mit asiatischen Essstäbchen, das eine Dame aus China präsentierte. Unterhaltsamer kam da schon ein Student aus Mainz daher, der die Hintern von 20 Mädchen anhand farbiger Abdrücke identifizieren konnte. Richtig spektakulär wurde es, als Kandidat Pascal wie ein Stuntman über ein gutes Dutzend auf ihn zufahrender Autos sprang. Mit dieser halsbrecherischen Wette musste er sich nur Baggerfahrer Ralf geschlagen geben, der mit seinem bulligen Arbeitsgerät fünf Basketbälle souverän in dem dafür vorgesehenen Korb einnetzen konnte. Und auch Michelle Hunzikers Wette gegen Gottschalk war sehenswert: Mehr als 1000 Menschen konnte sie auf dem Braunschweiger Schlossplatz als Zombies verkleidet zum gemeinsamen Tanzen auf Michael Jackson „Thriller“ versammeln.

Musicload Spandau Ballet - das Album "One More"
Musicload David Garrett - das Album "Classic Romance"



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017