Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Johannes B. Kerner sucht Weg aus dem Quotentief

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zurück zum Altbewährten  

So will Kerner seine Show retten

26.11.2009, 08:09 Uhr | JW/CK

Kerner will mit neuem Konzept seine Show retten. (Foto: imago)Kerner will mit neuem Konzept seine Show retten. (Foto: imago) Ob das hilft? Erst kürzlich war Johannes B. Kerners Montags-Talkshow auf Donnerstag (22.15 Uhr, Sat.1) verschoben worden, da immer weniger Zuschauer eingeschaltet hatten. Jetzt erklärt der Talkmaster gegenüber "Bild", wie er seine Sendung retten will: "Es wird wieder mehr Kerner geben. Das heißt, die Filmbeiträge werden etwas kürzer und die Studiogespräche intensiver. Wir nehmen uns dafür wieder mehr Zeit, das haben die Zuschauer vermisst." Der Grund für die Verschiebung der Show auf Donnerstag ist für Kerner ganz klar: "Die Zuschauer gucken donnerstags lieber Talkshows." Dass ein erheblicher Erfolgsdruck auf ihm lasten würde, sei ihm schon zu Beginn klar gewesen: "Ich habe das Ganze von Anfang an realistisch gesehen und gesagt, das wird ein hartes Match!" Als Gast begrüßt er am Donnerstagabend unter anderem "No Angels"-Sängerin Nadja Benaissa.

#
Foto-Show Die beliebtesten TV-Moderatoren
Foto-Show Die größten Showmaster
Foto-Show Die "Allzweckwaffen" der Sender

t-online.de Shop Toller LCD-Fernseher zum Weihnachtspreis
t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher zu Top-Preisen
t-online.de Shop Originelle Weihnachtsgeschenke für SIE und IHN

#

Keine Chance gegen "Bauer sucht Frau"

Erst letzte Woche Montag hatte Kerner wieder herbe Quotenverluste hinnehmen müssen. Lediglich 1,26 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ließen sich noch dazu hinreißen, dem 44-Jährigen beim Talken zuzuschauen. Das entsprach einem mehr als mageren Marktanteil von 4,5 Prozent. Aber mal ganz ehrlich, verwunderlich war die Kerner-Quotenflaute am Montagabend eigentlich nicht. Schließlich lief die Sendung in direkter Konkurrenz zur RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau". Da waren die balzenden Landwirte ganz einfach unterhaltsamer als der smarte Sat.1-Talker. Ob er am Donnerstagabend nun bessere Chancen bei den Zuschauern hat? Immerhin muss er sich dann gegen Maybrit Illner, Harald Schmidt und die quotenstarken RTL-Krimiserien durchsetzen. Am Montagabend setzt Sat.1 jedenfalls ab sofort auf romantische Frauenfilme - und hofft, Inka Bause in der nächsten Woche mit dem US-Hit "Weil es dich gibt" endlich ein paar Zuschauer streitig zu machen.


Foto-Show Die "Quoten-Könige" im deutschen Fernsehen
Foto-Show Die Top Ten der größten TV-Momente
Foto-Show Legendäre deutsche TV-Shows

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017